Ratgeber

Service, Erreichbarkeit und Beratung Stromanbieter unter der Lupe

strom_lampe_licht_haende.jpg

Strom ist in unserer Gesellschaft lebenswichtig.

Ernst Rose

Verbraucher nutzen in Sachen Strom die Möglichkeit des Wechsels. Das Vergleichsportal Check24 hat im Auftrag von n-tv den Service der 39 marktaktivsten Anbieter getestet.

Die Strompreise kennen seit Jahren in Deutschland nur eine Richtung: nach oben. Daran wird sich auch in Zukunft nicht viel ändern. Der Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft (VBEW) geht dabei von zwei preistreibenden Faktoren aus.

Durch den wachsenden Anteil von Solarstrom kommen auf die Stromnetzbetreiber erhebliche Investitionen in die Leitungsnetze zu. Solarstrom werde zunehmend nicht mehr direkt am Produktionsort verbraucht und müsse deswegen über längere Stecken transportiert werden, so der VBEW. Die Kosten dafür müssen die Netzbetreiber tragen und aber sie werden versuchen, diese über Netznutzungsgebühren bei Stromanbietern wieder hereinzuholen. Letztlich werden das auch die Endkunden spüren.

solarstrom.jpg

Auch durch die 20 Jahre garantiert hohe Einspeisevergütung steigt der Strompreis für alle.

(Foto: picture alliance / dpa)

Neben dem Ausbau des Elektrizitätsnetzes führt nach Angaben des VBEW auch die staatliche Einspeiseförderung für Solarstrom zu höheren Strompreisen. Bereits jetzt zahlen Verbraucher mit ihrem Strom automatisch je Kilowattstunde eine Umlage von 2,44 Cent inklusive Mehrwertsteuer, mit der der Ausbau erneuerbarer Energien gefördert wird. Dies entspricht rund zehn Prozent der Stromrechnung. Angesichts des wachsenden Anteils von Solarstrom wird der Umlageanteil im kommenden Jahr noch höher ausfallen.

Wettbewerb durch Wechselmöglichkeit

Trotzdem besteht am Strommarkt ein gewisser Wettbewerb um den Verbraucher. Dieser kann aus vielen Angeboten vor Ort einen Versorger auswählen. Doch nicht nur der Einstiegspreis ist bei der Wahl des Anbieters entscheidend. Darüber hinaus sollten Faktoren wie Länge der Preisgarantie, Länge der Vertragslaufzeit und Kündigungsfristen mit in die Entscheidung einbezogen werden.

Im Auftrag von n-tv hat das Vergleichsportal Check24 die 39 marktaktivsten überregionalen Anbieter unter die Lupe genommen, die Vertragsbedingungen studiert und den Service der Anbieter getestet. "Bei der Servicequalität haben wir uns die Erreichbarkeit und die Beratungsqualität der Servicehotlines sowie den E-Mail Service angeschaut", erläutert Daniel Friedheim von Check24. Darüber hinaus wurden die Webseiten der Anbieter durchforstet. Dort sollten in der Regel Preisstände abgefragt und Zählerstände eingegeben werden können.

Große Defizite bei E-Mail-Anfragen

Insgesamt traten besonders große Defizite bei der Beanwortung von Kundenanfragen per E-Mail auf. In fast jedem dritten Fall antworteten die Versorger gar nicht oder erst nach mehr als sieben Werktagen auf die Anfragen. Darüber hinaus enthielten die E-Mails fehlerhafte Antworten. Hier sollten die Stromanbieter nachbessern.

Als Gesamtsieger der Stromversorger-Studie (Vertragsbedingungen und Service) geht Mainova hervor. Auf den Plätzen landeten NordlandEnergie und Nuon. Insgesamt erhielten aber 15 Anbieter das Gesamturteil "sehr gut", weitere 14 Anbieter wurden mit "gut" bewertet. "Bei Mainova konnten wir unter anderem auf Grund von kurzen Vertragslaufzeiten, kurzen Kündigungsfristen und einem umfangreichen Kundenservice die Note "sehr gut" zweimal vergeben. Der Servicesieger wurde Yello Strom und die kundenfreundlichsten Vertragsbedingungen hatte Nordland Energie", resümiert Friedheim.

Wer einen Stromanbieterwechsel vornehmen möchte, informiert sich am besten mit Hilfe des n-tv.de-Stromkostenrechners. Dabei sollte man darauf achten, dass die Vertragslaufzeit möglichst nicht mehr als zwölf Monate beträgt, die Kündigungsfrist so kurz wie möglich ist und der aktuelle Preis so lange wie möglich garantiert wird. Bei den 39 getesteten Versorgern liegt das Ersparnispotenzial zwischen teuerstem und günstigstem Anbieter (ohne Vorauskasse-Tarife) bei rund 30 Prozent.

Alle getesteten Anbieter im Überblick

AnbieterTarifPunktzahlNote
MainovaMainovaStrom direkt318sehr gut
NordlandEnergieDRIFT Strom311sehr gut
NUONlekker Strom308sehr gut
SWK EnergieSWK DIREKT Strom305sehr gut
eprimoeprimo Familie304sehr gut
ENTEGANATURpur Strom Online300sehr gut
EWEEWE Direkt Strom299sehr gut
NaturWattNaturWatt Hausstrom299sehr gut
Rheinenergie ExpressexpressStrom298sehr gut
envacomenvacom Energy Natur ll293sehr gut
E WIE EINFACHEinPreisTarif Strom291sehr gut
SW DüsseldorfDüsselstromSmart Regio286sehr gut
Yello StromYello Strom Online284sehr gut
Mark-EFixstrom 2011282sehr gut
GreenpeaceGreenpeace Energy Privat282sehr gut
Strasseraufelectricitaet277gut
SüwagRWE Strom 24 max273gut
LichtblickLichtblick268gut
E.VITAE.VITA Online268gut
VattenfallVattenfall Easy265gut
Energie hoch 3Strom³264gut
switchAll-in Strom Private D259gut
SECURASECURA Ökostrom258gut
EVOEVO Klick 12256gut
TelDaFax1570 Preisgarantie 12255gut
123Energie123Strom s252gut
enviaMPrivatstrom Online250gut
StromioStromio Basic243gut
e-bene-ben Strom241gut
StrommixerMoinpower privat236befriedigend
EnergieGUTHalloSpar!230befriedigend
wemio.dewemio.de229befriedigend
HitstromTarifhit 12216befriedigend
ClevergyClick & Spar214befriedigend
SW TrierRömerstrom 2010209befriedigend
PriostromPriostrom209befriedigend
Stromistbilligstromistbillig.de XL 12206befriedigend
FlexStromDeutschlands Best202befriedigend
Energy2DayDiscounterstrom179ausreichend
Quelle: Check24   

 

Quelle: n-tv.de