Ratgeber

Regional erste Wahl Targobank macht das Rennen

Es gibt viele gute Gründe für eine Bank vor Ort: Ein persönlicher Ansprechpartner, der einen in allen Finanzfragen betreut. Filialen, in denen man auch mal Währungen wechseln oder Schecks einreichen kann. Geldautomaten dort, wo man sie braucht. Welche Regionalbank kann diese und weitere Ansprüche am besten erfüllen?

23798541.jpg

In den meisten Regionen setzte sich die Targobank - früher Citibank - durch.

(Foto: picture alliance / dpa)

Online-Banking ist praktisch und meist auch günstig, aber anonym. Wer einen persönlichen Ansprechpartner bei seiner der Bank haben möchte und auf Leistungen wir Bargeldeinzahlung oder Scheck-Einreichung nicht verzichten möchte, der braucht eine Filialbank vor Ort. Aber welche? Für n-tv hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) den Service und die Konditionen von Banken und Sparkassen untersucht. Der Fokus lag diesmal auf Städten mit 300.000 bis 600.000 Einwohnern. Insgesamt 36 regional und überregional aktive Filialbanken unterzogen die Tester einer umfassenden Analyse.

Manchmal zu unpersönlich

Insgesamt kann sich das Ergebnis sehen lassen: Knapp 60 Prozent der Institute präsentierten sich im Test mit gutem Service, jede zehnte Bank konnte sogar mit "sehr gut" benotet werden. Garant für die guten Ergebnisse war die insgesamt überzeugende Filialberatung. Vor Ort zeigten sich aber auch Defizite. "Zu häufig versäumten es die Berater, die Kundenwünsche durch eine gezielte Bedarfsanalyse detailliert zu ermitteln", bemängelt DISQ-Geschäftsführer Markus Hamer. Die Folge: Jedes vierte Gespräch war nicht individuell genug auf die Kunden zugeschnitten.

regsiegel.jpg

Auch bei Anfragen per Telefon oder E-Mail zeigte sich Verbesserungsbedarf. Bei jedem fünften Telefonat wurden nicht alle Fragen der Tester beantwortet. Fast 40 Prozent der Auskünfte waren nicht verständlich genug, weil zum Beispiel Fachbegriffe benutzt wurden. "Gerade bei komplexen Produkten, wie beispielsweise Baufinanzierung, dürfen keine Fragen offen bleiben", so Hamer. Auf die E-Mail-Antworten mussten die Tester im Durchschnitt knapp 30 Stunden warten. Jede achte Anfrage blieb sogar gänzlich unbeantwortet.

Die Testsieger

In den meisten Regionen überzeugte die Targobank. Sie ist Testsieger in Bielefeld, Bochum, Bonn, Duisburg, Hannover, Mannheim, Nürnberg und Wuppertal. In Dresden setzte sich die HypoVereinsbank an die Spitze, in Bremen die PSD Bank Nord. Beim Service stach zusätzlich Ostsächsische Sparkasse in Dresden hervor. Die PSD Bank Nürnberg erzielte die Spitzenplatzierung bei den Filialen und Konditionen in Nürnberg und Dresden, die PSD Bank Westfalen-Lippe in Bielefeld. Zudem lag die Sparda-Bank West in Bochum, Bonn, Duisburg und Wuppertal vorn.

Der Aufbau des Tests

tabelle.jpg

Die Sieger in den einzelnen Regionen.

Und so gingen die Tester vor: Auf Basis eines Beratungstests vor Ort wurden zunächst die jeweils besten sechs Institute in jeder Stadt ermittelt und anschließend im Rahmen einer umfassenden Serviceanalyse untersucht. Hierzu wurden knapp 340 Filialberatungen und über 380 Informationsgespräche am Telefon ausgewertet sowie über 380 E-Mail-Anfragen verschickt. Darüber hinaus erfolgte eine detaillierte Analyse der Filialinfrastruktur. Diese umfasste etwa die Anzahl der Geldautomaten, Öffnungszeiten der Filialen. Außerdem wurden die Konditionen anhand unterschiedlicher Produkte wie Baufinanzierung, Girokonto, Ratenkredit oder Tagesgeld ausgewertet.

Quelle: ntv.de, ino

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.