Fußball

Hingucker in den Auslandsligen Ein deutsches Fußball-Märchen wird wahr

imago39929912h.jpg

Marco Stiepermann wird wohl in der kommenden Saison in der Premier League spielen. Am Samstagabend spielt der ehemalige Bochumer mit Norwich City um den Aufstieg.

(Foto: imago images / Action Plus)

Viele Entscheidungen sind in den europäischen Fußball-Ligen schon gefallen, aber außer dem FC Bayern müssen noch zwei weitere Großklubs über die Ziellinie. Einer dürfte das an diesem Wochenende aber schaffen. Aus deutscher Sicht blickt alles nach England - nicht nur wegen Jürgen Klopps FC Liverpool.

Spanien

Der FC Barcelona rüstet zur 26. Meisterfeier. Der souveräne Spitzenreiter der Primera Division empfängt am Samstagabend (20.45 Uhr) UD Levante in Camp Nou und wäre bei einem Sieg schon drei Spieltage vor Saisonende Meister, selbst wenn der Tabellenzweite Atlético Madrid vier Stunden vorher gegen Valladolid vorlegen würde. Die Katalanen haben den direkten Vergleich (1:1/2:0) gegen Atlético für sich entschieden.

Zinedine Zidanes Real Madrid verpasste am Donnerstag die vorzeitige Qualifikation für die Champions League. Beim 0:0 beim Madrider Vorortklub FC Getafe kam der deutsche Nationalspieler Toni Kroos in der 78. Minute, konnte das optisch leicht überlegene, aber über die gesamte Spielzeit nicht übermäßig gefährlichen Star-Emsemble aber nicht mehr zum Sieg führen.

*Datenschutz
England

In der Premier League heißt das Spiel seit Wochen: "Vorlegen-hoffen-nachziehen". Jürgen Klopp und sein FC Liverpool erledigen ihre Pflichtaufgaben zuverlässig und hoffen dann auf den Ausrutscher von Josep Guardiolas Manchester City - der dann aber bislang nicht kommt. An diesem Wochenende geht das Spiel in die nächste Runde. Verfolger Liverpool holte schon am Freitagabend drei Punkte gegen den Absteiger Huddersfield. Man City wiederum hat am Sonntag beim FC Burnley am drittletzten Spieltag eine lösbare Aufgabe. Doch Vorsicht ist für das Team der Auswahlspieler Leroy Sané und Ilkay Gündogan geboten: Zuletzt knöpfte Burnley überraschend dem Europa-League-Halbfinalisten FC Chelsea beim 2:2 einen Punkt an der Stamford Bridge ab.

In der zweiten Liga Englands, der Championship, steht ein deutsches Fußballmärchen vor der vorläufigen Vollendung: Daniel Farke, vor seinem England-Engagement Trainer bei der U23 von Borussia Dortmund, führt sein mit zahlreichen deutschen und weiteren ehemaligen Bundesligaprofis gespicktes Norwich City in die Premier League. Am Samstagabend (20.30 Uhr) reicht schon ein Punkt gegen die Blackburn Rovers, um die Premier-League-Party zu starten.

Frankreich

Nachdem die achte Meisterschaft für Paris Saint-Germain seit Ostern perfekt ist, liegt der Fokus für das Team von Trainer Thomas Tuchel und den deutschen Nationalspielern Julian Draxler und Thilo Kehrer auf dem möglichen zweiten Titel der Saison: Im Pokalfinale soll am Samstag im Stade de France gegen Stade Rennes der fünfte Cup-Sieg in Serie unter Dach und Fach gebracht werden. In der Ligue 1 konzentriert sich fünf Spieltage vor Saisonende alles auf den Kampf um die Plätze in der Champions League. Der Tabellenzweite OSC Lille kann im Heim-Duell mit Olympique Nimes einen großen Schritt Richtung Königsklasse machen.

Italien

Juventus Turin hat als erstes Team der großen europäischen Ligen die Meisterschaft gewonnen - zum achten Mal in Serie. Doch auch das Duell bei Inter Mailand wird der nun 35-malige Champion mit seinem Superstar Cristiano Ronaldo am Samstag (20.30 Uhr) voll konzentriert angehen. Nicht dabei ist der deutsche Ex-Nationalspieler Sami Khedira nach seiner Knie-OP. Der Tabellendritte Inter kann mit einem Erfolg der Champions-League-Teilnahme näher kommen.

Quelle: n-tv.de, ter/dpa

Mehr zum Thema