Fußball

+ Fußball, News, Gerüchte + Kroos und Real verpassen Tabellenführung

84247b6089eab28f5120551377607049.jpg

Toni Kroos musste sich im Madrider Stadtderby mit einem 1:1 gegen Atetico bescheiden.

(Foto: dpa)

Vor dem brisanten Ostderby zwischen Rostock und Dresden liefern sich die gegnerischen Fanlager eine Massenschlägerei. Der "Kaiser" würde sich über einen externen Fifa-Präsidenten freuen. Und Fußballfans erwartet eine Flut an Topspielen.

Fußball-Weltmeister Toni Kroos hat mit Real Madrid im Stadtduell bei Atlético denSieg und damit auch die Tabellenführung in der spanischen Primera División verpasst. Die Königlichen, bei denen Kroos in der Zentrale über 90 Minuten spielte, kamen im Estadio Vicente Calderón nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Real-Keeper Keylor Navas rettete den Gästen einen Punkt und bewahrte sie vor der ersten Saisonniederlage. Der Argentinier Luciano Vietto (83.) glich die Real-Führung von Karim Benzema (9.) aus. Atléticos Antoine Griezmann war in der ersten Halbzeit mit einem Elfmeter an Navas gescheitert (22.), Sergio Ramos hatte zuvor Tiago gefoult.

Real liegt in der Tabelle mit 15 Punkten auf Platz zwei, punktgleich mit Celta Vigo und dem FC Barcelona. Spitzenreiter bleibt überraschend der FC Villarreal trotz der 0:1 (0:0)-Niederlage bei UD Levante. (cwo)

-----------------------------

FC Liverpool feuert Coach - kommt Klopp?

053d19656cf574af4273065c27959612.jpg

Nationalspieler Emre Can bekommt beim FC Liverpool einen neuen Trainer. Brendan Rodgers wurde nach dem 1:1 gegen Everton gefeuert.

(Foto: imago/Sportimage)

Der FC Liverpool hat sich nach dem schlechten Start in der Premier League von Trainer Brendan Rodgers getrennt. "Es ist eine schwere Entscheidung, aber wir glauben, dass wir so die beste Chance auf Erfolge auf dem Spielfeld haben", wird Club-Eigentümer John W. Henry in einer Pressemitteilung zitiert. Ein Nachfolger ist noch nicht bekannt, seit Wochen wird aber über Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp als neuen Trainer spekuliert. Es gab sogar schon Fan-Aktionen, um den Verein zur Verpflichtung von Klopp zu bewegen. Neben dem langjährigen Dortmunder Coach gilt auch der Italiener Carlo Ancelotti als möglicher Rodgers-Nachfolger.

Rodgers hatte den Verein 2012 übernommen und führte die Reds zwei Jahre später zur Vizemeisterschaft. Der Club von Nationalspieler Emre Can rangiert in dieser Saison nach acht Partien mit zwölf Punkten lediglich auf Platz zehn - trotz Neuzugängen für 110 Millionen Euro. Im Merseyside-Derby trennte sich Liverpool am Nachmittag vom FC Everton mit 1:1. In der Europa League blamierte sich der Club an Donnerstag an der Anfield Road beim 1:1 gegen den FC Sion aus der Schweiz und ist dort nach zwei Spieltagen noch sieglos. (cwo)

-----------------------------

Westermann brilliert mit Messi-Traumtor

386d2aeb7f846473aa66c169d46f69b6.jpg

Beim Hamburger SV fragen sie sich gerade: Wer ist dieser Mann wirklich, der sich Heiko Westermann nennt?

(Foto: dpa)

Ex-Nationalspieler Heiko Westermann hat mit einem Traumtor die Basis für den 2:0 (1:0)-Sieg von Betis Sevilla bei Rayo Vallecano in der spanischen Primera Division gelegt. Der ehemalige Hamburger Bundesliga-Profi setzte in der 20. Minute zu einem Sololauf über 60 Meter an, spielte mit Teamkollege Ruben Castro am Strafraum Doppelpass und vollstreckte zum 1:0. Castro (61.) traf zum Endstand. Sein letztes Meisterschaftstor hatte Westermann am 27. April 2014 für den HSV gegen den FC Augsburg (1:3) erzielt. Nicht im Kader von Betis stand der verletzte Ex-Hamburger Rafael van der Vaart. (cwo)

-----------------------------

BVB-Boss lobhudelt den FC Bayern

BVB-Chef Hans-Joachim Watzke sieht keine realistische Chance, dass Borussia Dortmund in dieser Saison Rekordmeister Bayern München den Titel in der Fußball-Bundesliga streitig macht. "Wer am 34. Spieltag deutscher Meister wird, ist Bayern München! Ich kann ja die Sehnsucht über einen Zweikampf verstehen. Vor ein paar Jahren waren die Bayern nicht auf diesem Niveau", sagte der Borussia-Geschäftsführer in der Sport1-Talkshow Doppelpass. Watzke weiter: "Wenn du 100 Millionen Euro mehr an Gehalt zahlen kannst, dann sind das eben zehn Ribérys mehr."

Er hätte nie gedacht, "dass ein deutscher Verein jemals auf so ein Niveau kommen kann. Die Bayern haben im Moment Real-Madrid-Niveau", so Watzke vor dem Bundesliga-Hit zwischen den Münchner und Dortmund ab 17.30 Uhr. Auf die Saison gesehen sei der BVB zwar chancenlos, in der Partie in München aber nicht, glaubt Watzke: "In einem Spiel können wir sie schnappen." Wie, das erklärt unser Taktikcheck zum Spitzenspiel. Lesen Sie außerdem, wie die Sturmstars Lewandowski & Aubameyang die Spielphilosophien ihrer Trainer gesprengt haben - und warum die Trainer-Philosophen Josep Guardiola und Thomas Tuchel durch Salz- und Pfefferstreuer verbunden werden. (cwo)

-----------------------------

Fußball-Sonntag bietet Spitzenspiel-Flut

Nicht nur der Bundesliga-Gipfel zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund elektrisiert Fußballfans an diesem Sonntag. Auch in anderen europäischen Topligen gibt es absolute Spitzenspiele - die Sie in den n-tv.de Livetickern miterleben können.

In der englischen Premier League kommt es ab 14.30 Uhr zum prestigeträchtigen Merseyside-Derby zwischen dem FC Everton und dem FC Liverpool. Dabei geht es nicht nur um die Stadtmeisterschaft, sondern auch um den Job von Liverpool-Coach Brendan Rodgers. Als möglicher Nachfolger wird seit Wochen Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp gehandelt. Ab 17.30 Uhr gastiert Manchester United beim FC Arsenal. Mit einem Sieg könnte Man United die Tabellenführung von Manchester City zurückerobern. Arsenal steht nach der Champions-League-Blamage gegen Piräus gehörig unter Druck.

In der spanischen Primera Divison ist der FC Barcelona am Samstag beim FC Sevilla an seiner "Aluminium-Allergie" verzweifelt. Das bietet die Real Madrid die Chance, wieder am Erzrivalen vorbeizuziehen - und macht das Stadtderby gegen Atletico Madrid noch brisanter. Anpfiff im Vicente Calderon ist um 20.30 Uhr. Um 21 Uhr steigt dann das Spitzenspiel in der französischen Ligue 1. Tabellenführer und Serienmeister Paris St. Germain gastiert bei Olympique Marseille, das nach acht Spieltagen bereits zwölf Punkte Rückstand auf PSG aufweist. (cwo)

-----------------------------

Beckenbauer begrüßt Sexwale-Kandidatur

a219fe3584b42d4d48471fef2375a74b.jpg

Tokyo Sexwale kämpfte an der Seite von Mandela gegen das Apartheid-Regime in Südafrika.

(Foto: dpa)

Kaiser Franz Beckenbauer hat sich für den Südafrikaner Tokyo Sexwale, einst zusammen mit Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela Kämpfer gegen die Apartheid in der Kap-Republik, als möglichen neuen Präsidenten des Fußball-Weltverbandes Fifa und Nachfolger von Joseph S. Blatter ausgesprochen. "Als Vertrauter von Mandela kennt er sich auf dem politischen Parkett aus, sammelte bei der WM 2010 in Südafrika auch Fußball-Erfahrung. Vielleicht tut der Fifa ein Präsident, der von außen kommt, ganz gut", sagte Beckenbauer der "Bild am Sonntag". "Sollte Tokyo Sexwale antreten, wird er für jeden anderen Kandidaten zu einem sehr ernstzunehmenden Herausforderer", betonte Beckenbauer. (jgu)

-----------------------------

Vermummte attackieren Dynamo-Fans

2977e766fc1076c4d48dd5ed4ec3bbcc.jpg

Bei dem Ostderby zwischen Hansa Rostock und Dynamo Dresden kommt es immer wieder zu Krawallen.

(Foto: imago/objectivo)

Anhänger von Dynamo Dresden sind vor dem brisanten Ostderby bei Hansa Rostock von Dutzenden Schlägern angegriffen worden. Wie die Polizei in Rostock weiter mitteilte, wurden bei der Attacke auf einem Parkplatz nahe Krakow am See (Landkreis Rostock) fünf Menschen verletzt. 80 Vermummte seien am Samstag auf mehrere Busse losgestürmt und hätten Flaschen und Steine geworfen. Die Täter zertrümmerten Scheiben und traten Spiegel ab. Die Polizei fasste zwei 26 und 27 Jahre alte Rostocker, die an dem Überfall beteiligt gewesen sein sollen. Die Sachsen gewannen die Partie bei den Norddeutschen mit 3:1 und behaupteten die Tabellenspitze der 3. Fußball-Liga. (jgu)

Quelle: n-tv.de