Fußball

Finale Szenarien der Bundesliga Sechs wollen, vier dürfen noch nach Europa

imago40348459h.jpg

Dürfen die Fans von Eintracht Frankfurt ihre Farben künftig durch die Champions League tragen - oder fallen die Europa-Spiele der Hessen erstmal aus?

(Foto: imago images / Sven Simon)

So spannend ist der Kampf um Europa in der Fußball-Bundesliga selten. Mit Mönchengladbach, Leverkusen und Frankfurt hoffen drei Teams auf den letzten verbliebenen Platz in der Champions League. Für Eintracht Frankfurt könnte es nach einer berauschenden Europaliga-Saison ein bitteres Ende geben.

In der Fußball-Bundesliga ist vor dem 34. Spieltag ausnahmsweise im Abstiegskampf schon alles geregelt, dafür sind weiter oben in der Tabelle noch einige Fragen offen. Sogar die Meisterschaft ist zum ersten Mal seit zehn Jahren zum Saisonfinale noch nicht vergeben. Die Situation ist recht einfach: Verliert der FC Bayern nicht sein Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt, dürfen die Münchener ihren 29. Titel bejubeln, egal, was Verfolger Borussia Dortmund in Mönchengladbach veranstaltet. Der BVB wiederum wird doch noch Meister, wenn er Gladbach schlägt und die Bayern verlieren.

*Datenschutz

 

Komplizierter wird es da schon bei der Vergabe der vier verbliebenen Europa-Tickets. Sogar ein Champions-League-Startplatz ist noch zu vergeben, vier Bewerber stehen bereit. Wir haben alle Szenarien durchgespielt: Wann wird wo gejubelt? Und bei welchen Szenario droht einem deutschen Europaliga-Liebling nach einer berauschenden Saison ein Drama?

Borussia Mönchengladbach (4. Platz/55 Punkte/55:40 Tore)

Die Mannschaft des scheidenden Trainers Dieter Hecking landet in der Champions League, wenn…

  • … sie den BVB schlägt und Leverkusen nicht zu hoch bei Hertha BSC gewinnt. Bayer 04 ist punktgleich und müsste zwei Tore aufholen, um noch vorbei zu ziehen. Für Sportdirektor Max Eberl wäre der Einzug in die Königsklasse "wie die Wiederholung eines Meistertitels".
  • … sie unentschieden spielt, Leverkusen und Frankfurt aber ebenfalls nicht gewinnen.
  • … sie verliert, Leverkusen und Frankfurt ihre Partien aber auch verlieren. Dann darf jedoch der VfL Wolfsburg nicht noch eine um zehn Tore schlechtere Tordifferenz aufholen. Tritt dieser schlechteste Fall ein, kann Mönchengladbach bis auf Platz sieben zurück fallen, die Qualifikation für den europäischen Wettbewerb hat man also schon sicher.

Hecking verabschiedet sich mit der Europa League, wenn...

... keines dieser Szenarien eintritt. Gladbach wird auf jeden Fall die Europa-Rückkehr feiern können, schlimmstenfalls würde am Ende Platz sieben stehen.

Bayer Leverkusen (5./55 Punkte/64:51 Tore)

imago02022371h.jpg

Ob Bayer Leverkusen nächste Saison wieder mal gegen die ganz Großen des europäischen Fußballs ran darf, entscheidet sich in Berlin und Augsburg.

Rudi Völler bejubelt den Einzug in die Champions League, wenn...

  • … Peter Bosz sein Team zum Sieg in Berlin coacht, Gladbach aber nicht gegen Dortmund gewinnt. "Dürfte ich wählen, würde ich lieber in Berlin als gegen den BVB spielen", sagt Torwart Lukas Hradecky in der Hoffnung auf ein Happy End.
  • … dem Tabellenfünften ein Sieg gelingt, der um zwei oder mehr Tore höher ausfällt, als ein Sieg von Borussia Mönchengladbach.
  • … das eigene Spiel mit einem Unentschieden endet, Gladbach aber verliert und Frankfurt nicht gewinnt.
  • … man in Berlin verliert, Frankfurt aber auch und eine Niederlage von Borussia Mönchengladbach noch zwei oder mehr Tore deutlicher ausfällt - und der VfL Wolfsburg nicht bei einem eigenen Sieg neun Tore aufholt.

31 Jahre nach dem Uefa-Cup-Sieg steht für Bayer die Rückkehr in die Europaliga, wenn...

  • ... alles ganz anders kommt. Auch Leverkusen geht sicher auf Europa-Tour.

Eintracht Frankfurt (6./54 Punkte/59:43 Tore)

Die Eintracht-Fans dürfen im nächsten Jahr durch die Königsklasse reisen, wenn...

  • … Frankfurt in München gewinnt, Gladbach und Leverkusen aber nicht siegen. "Es ist auf jeden Fall vorteilhaft, weil die Spieler sich natürlich europäisch messen wollen", sagt Sport-Vorstand Fredi Bobic. Der Trend spricht gegen die Eintracht, die in fünf Ligapartien sieglos blieb und nach dem Aus gegen Chelsea auch emotional ausgezehrt wirkt.
  • … es zu einem Remis in München reicht, Leverkusen und Gladbach verlieren und Wolfsburg nicht mit mehr als zehn Toren Unterschied gegen Augsburg gewinnt.

Die Europaliga darf sich über die reisefreudigen Frankfurter freuen, wenn...

  • ... es nichts wird mit der Champions League (s.o.), Hoffenheim aber nicht in Mainz oder Wolfsburg nicht in Augsburg gewinnt.

VfL Wolfsburg (8./51 Punkte/68:48 Tore)

imago21413446h.jpg

Ab 17.30 Uhr können Jörg Schmadtke und Bruno Labbadia endlich wieder gegeneinander arbeiten. Wie früher.

(Foto: imago/Schumann)

Der scheidende Bruno Labbadia führt Wolfsburg in die Champions League wenn...

  • … der VfL gegen Augsburg gewinnt und Mönchengladbach (ein um zehn Tore besseres Torverhältnis) und Leverkusen (+8) verlieren, dazu Frankfurt (+11) nicht in München gewinnt. "Wir haben es in der eigenen Hand. Es wäre toll, wenn wir uns für dieses Jahr belohnen könnten", sagt Labbadia. "Wir müssen in diesem Spiel die Nerven, die Ruhe und die nötige Geduld haben."

VfL-Geschäftsführer Jörg Schmadtke darf immerhin für die Europaliga planen, wenn...

  • … Wolfsburg gewinnt und mindestens ein Klub aus dem Trio Frankfurt, Leverkusen, Mönchengladbach sein Spiel nicht verliert. Dann spielt das Torverhältnis keine Rolle. Verlieren alle drei Teams, hat man sogar noch die Chance auf die Champions League. Dafür müsste angesichts der Tordifferenzen (Wolfsburg +5, Frankfurt +16, Leverkusen +13, Gladbach +15) aber einiges passieren.
  • … das eigene Spiel verloren geht, die TSG Hoffenheim ihr Spiel in Mainz aber auch verliert und Bremen gegen Leipzig nicht gewinnt.

TSG Hoffenheim (8./51 Punkte/68:48 Tore)

2303a8fd09cabf6d3aeab3ae49b02af9.jpg

Gewinnt die TSG Hoffenheim nicht in Mainz, darf Julian Nagelsmann trotzdem nächstes Jahr in die Champions League: Mit RB Leipzig.

(Foto: imago images / Jan Huebner)

Die TSG beschert ihrem neuen Trainer Alfred Schreuder die Europaliga, wenn...

  • … Julian Nagelsmann sich mit einem Sieg in Mainz verabschiedet, Wolfsburg aber nicht gewinnt.
  • … Nagelsmann sich mit einem Sieg in Mainz verabschiedet und Frankfurt in München verliert.
  • .… Nagelsmann sich mit einem Unentschieden verabschiedet, der VfL Wolfsburg aber verliert.
  • Selbst gewinnen und auf Fehler der Konkurrenz hoffen: Mehr kann Nagelsmanns Team in dessen letztem Spiel vor dem Abschied zu RB Leipzig nicht machen. Mit gerade einmal einem Punkt aus den vergangenen drei Spielen hat es eine bessere Ausgangsposition verspielt. Die starke Offensive um Andrej Kramaric ist am Samstag in Mainz gefordert, nur ein Sieg hilft wirklich weiter.
*Datenschutz

Werder Bremen (9./50 Punkte/56:48 Tore)

Neue "Wunder von der Weser" könnte es 2019/2020 in der Europaliga geben, wenn...

  • … Claudio Pizarro und Kollegen gegen Leipzig gewinnen, Hoffenheim in Mainz und Wolfsburg gegen Augsburg aber höchstens ein Unentschieden erreichen.
  • Trotz der geringsten Chancen auf Platz sieben, ist der Glaube an die Europaliga-Qualifikation groß. "Ich habe im Gefühl, dass wir es verdient hätten. Deswegen glaube ich auch an unsere Chance", sagte Trainer Florian Kohfeldt.
  • Mit RB Leipzig wartet allerdings ein harter Brocken. Dazu droht in Kapitän Max Kruse erneut der torgefährlichste Bremer auszufallen. Immerhin ist die Zukunft des Stürmers geklärt: Der Kapitän wird den Klub nach dem Ende der Saison verlassen.

Quelle: n-tv.de, ter/dpa

Mehr zum Thema