Technik
Mittwoch, 06. August 2003

Websites für Kinder: AG "Seitenstark" wächst

Das Netzwerk "Seitenstark" der Arbeitsgemeinschaft vernetzter Kinderseiten wächst weiter. Neu hinzu gekommen sind unter anderen die Bundeszentrale für politische Bildung mit ihrer Politikseite HanisauLand, das Wissensportal Wasistwas und Geolino von Gruner und Jahr.

Ziel von "Seitenstark" ist es, durch Vernetzung verschiedener Kinderseiten ein hochwertiges Angebot für Kinder im Internet sicherzustellen. Damit will die Arbeitsgemeinschaft einen Beitrag zum Jugendschutz leisten.

"Seitenstark" existiert seit April und wurde von den Betreibenden der Internetangebote Blinde Kuh, Milkmoon, Kidsville und Sowieso ins Leben gerufen. Mit interessanten Angeboten, die sich dem Jugendschutz verpflichtet fühlen, sei mehr zu erreichen als mit Zugangsbeschränkungen durch Filtersoftware, sagt Seitenstark-Sprecher Joachim Kreibich.

Quelle: n-tv.de