Technik

Koizumi schreibt ans Volk E-Mail von Japans Regierungschef

Japans Ministerpräsident Junichiro Koizumi hat die erste Ausgabe seines E-Mail-Magazins verschickt. "Ich bin 24 Stunden lang ein Vogel im Käfig", schrieb der beliebte Politiker unter anderem. Fast 800.000 Menschen haben sich für das E-Mail-Magazin registriert.

Nach einer ersten Internet-Umfrage fanden 80 Prozent der Leser das Magazin interessant bis sehr interessant. Andere beschwerten sich über den "Stil einer Schülerzeitung" und über einen Mangel an politischem Inhalt. Koizumi schrieb über sein neues Leben. Seit er Ende April Ministerpräsident geworden sei, habe er seine Freiheit verloren, da er stets von Leibwächtern begleitet werde, klagt er online.

Das Magazin, das in Anspielung auf Koizumis Haarpracht den Titel "Löwenherz" trägt, ist nur der erste Schritt einer Offensive, mit der Japans derzeitige Regierung den Kontakt zur Bevölkerung sucht. In den nächsten Tagen wollen die Mitglieder des Kabinetts in "Stadt-Konferenzen" die Politik der mit einem Reformprogramm angetretenen Regierung verbreiten.

Koizumi erfreut sich seit seinem Amtsantritt großer Zustimmung. In jüngsten Umfragen unterstützten ihn 85 Prozent der Befragten. Die Regierung hofft, die Popularität für die bevorstehenden Parlamentswahlen und die Umsetzung tiefgreifender Reformen nutzen können.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen