Technik

Nokias erstes Windows-8-Tablet Lumia 2520 kommt nach Deutschland

nokia_lumia_2520_hero.jpg

Mit Keyboard kostet das Lumia 2520 rund 750 Euro.

(Foto: Nokia)

Nokia verkauft ab dem 10. April auch in Deutschland sein erstes Windows-8-Tablet Lumia 2520. Es sieht gut aus und bietet eine starke Hardware, wird es aber trotzdem schwer haben, sich gegen das iPad und Android-Tablets zu behaupten.

Obwohl Nokia das Lumia 2520 bereits im vergangenen Oktober vorstellte, kommt es erst am 10. April nach Deutschland. Veraltet ist es deshalb noch nicht, die Hardware ist stark und immer noch up to date. Das Problem, dass Nokia beim Verkauf des Geräts haben wird, ist sein Betriebssystem: Windows RT 8.1.

Im Vergleich zu Tablets mit Windows 8.1, auf denen man die gleiche Software wie auf Desktop-Rechnern installieren kann, laufen auf RT-Tablets nur Apps, von denen Microsoft in seinem Store eine sehr überschaubare Zahl anbietet. Insgesamt sind Windows-Tablets bisher nur Nischenprodukte, die sich im Vergleich zu Apples iPads oder Android-Geräten sehr schlecht verkaufen. Microsofts eigene Surface-Tablets bilden da keine Ausnahme. Am ehesten finden noch Geschäftskunden Gefallen an ihnen, da Microsoft Office vorinstalliert ist.

Top-Ausstattung

So betont auch Nokia, dass sein Tablet mit Outlook, Word, Excel, Powerpoint und OneNote zum mobilen Büro wird. Aber auch was die Hardware betrifft, muss sich das Lumia 2520 vor keinem Konkurrenten verstecken. Sein 10,1 Zoll großes IPS-LCD bietet Full-HD-Auflösung und eine Pixeldichte von 218 ppi. Unter der Haube sitzt ein mit 2,2 Gigahertz getakteter Snapdragon 800, der zwei Gigybyte Arbeitsspeicher zur Seite hat.

Der Akku ist 8120 Milliamperestunden stark, auf der Rückseite sitzt eine 6,7-Megapixelkamera, vorne für Videochats eine Kamera mit Weitwinkel-Optik. Steckt man eine SIM-Karte ein, kann man Daten im schnellen LTE-Netz senden und empfangen. Intern hat das Lumia 2520 einen 32 Gigabyte großen Flash-Speicher, der durch microSD-Karten erweitert werden kann. Das Gerät besitzt außerdem einen USB-3.0-Anschluss und einen NFC-Chip.

Das Tablet misst 267 x 168 x 8,9 Millimeter und wiegt 615 Gramm. Nokia bietet es zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 599 Euro in Schwarz oder Rot an. Eine passende Tastatur mit Extra-Akku und zwei zusätzlichen USB-Ports kostet 149 Euro.

Quelle: ntv.de