Technik

Es macht kräftig Bing Microsoft gewinnt Marktanteile

Microsoft verbucht mit seiner neuen Suchmaschine Bing erste Erfolge.

Bing startete zufriedenstellend.

Microsoft hat rund sechs Wochen nach der Einführung seiner Suchmaschine Bing in den USA leicht Marktanteile gewonnen. Die Forschungsgruppe ComScore gab bekannt, der weltgrößte Softwarekonzern habe im Juni auf seinem Heimatmarkt den Anteil an den Suchen im Internet auf 8,4 Prozent gesteigert von zuletzt 8,0 Prozent.

Dies sei insbesondere zu Lasten von Yahoo gegangen, dessen Anteil auf 19,6 Prozent von 20,1 Prozent gefallen sei. Marktführer Google blieb unverändert bei 65 Prozent.

Experten bezeichneten es allerdings als noch zu früh, um über die Erfolgsaussichten von Bing zu urteilen. Für einen Trend würden die Daten von drei oder vier Monaten benötigt, sagte Mark Mahaney von der Citigroup.

Der Softwareriese investiert kräftig in sein Verluste schreibendes Internetdienstleistungsgeschäft, um sich gegen die Dominanz von Google zu stemmen. Zudem ist Microsoft weiterhin an einer Kooperation mit Yahoo im Bereich der Internetsuche und Onlinewerbung interessiert. In beiden Bereichen ist Google bislang führend.

Quelle: n-tv.de, wne/rts

Mehr zum Thema
15.10.09