Technik
Vor allem das Lumia 920 profitiert von Nokias Software-Paket "Amber".
Vor allem das Lumia 920 profitiert von Nokias Software-Paket "Amber".(Foto: Nokia)
Freitag, 16. August 2013

Großes Update für Lumia-Smartphones : Nokia verteilt "Amber"

Viele Besitzer eines Lumia-Smartphones warten schon seit Wochen ungeduldig auf das versprochene Update, das neue Funktionen auf ihr Gerät bringen soll. Jetzt beginnt Nokia, "Amber" auszurollen. Doch einige Lumia-Nutzer müssen sich noch ein paar Wochen gedulden.

Nokia hat eine Pressemitteilung verschickt, in der es ankündigt, das im Mai versprochene Update "Amber" ab 19. August auf seine jüngeren Lumia-Smartphones zu verteilen. Die Aktualisierung beinhaltet Microsofts neueste Windows-Phone-8-Version (GDR2) und ein Software-Paket von Nokia mit Funktionen, die größtenteils bisher in Deutschland dem neuen Lumia 925 vorbehalten waren.

Das Update wird drahtlos OTA (Over-the-Air) angeboten und auf den Geräten angezeigt, sobald es zur Verfügung steht. Wegen der Größe der Software sollte man sie per WLAN und nicht über die Mobilfunkverbindung herunterladen

Alle Funktionen nur für die Top-Modelle

Auf dieser Tabelle sieht man, welche Funktionen für die verschiedenen Lumia-Modelle zur Verfügung stehen.
Auf dieser Tabelle sieht man, welche Funktionen für die verschiedenen Lumia-Modelle zur Verfügung stehen.(Foto: Nokia)

Laut Pressemitteilung erhalten zunächst das Lumia 920 und das Lumia 820 "in verschiedenen Ländern" die Aktualisierung. Wann genau, hänge von Region, Modell und Mobilfunkanbieter ab, schreibt Nokia. Nutzer der Lumia-Modelle 520, 620, 720, 820 und 920 sollen jedoch mit dem Update bis Ende September rechnen dürfen.

Das sind die wichtigsten neuen Funktionen:

  • Data Sense zeigt den Datenverbrauch auf dem Gerät an;
  • Unterstützung von HTML5-Audio-Datei;
  • Bis auf das Lumia 620 können die Geräte jetzt auch offline als FM-Radio genutzt werden;
  • Wenn man das Gerät bei einem eingehenden Anruf wendet, wird es lautlos;
  • Ein Doppel-Tipper auf den Touchscreen weckt das Lumia-Smartphone auf;
  • Glance Screen: Uhrzeit und Benachrichtigungen werden im Sparmodus auf dem Startscreen angezeigt (Ausnahmen: Lumia 520 und 625);
  • Die Software listet die Speicherbelegung detailliert auf und bietet die Möglichkeit, temporäre Dateien zu entfernen (Storage Check);
  • Die Kamera-Apps des Lumia 925 und des Lumia 1020 können auch auf anderen Lumia-Modellen installiert werden. Smart Camera steht für alle Geräte zur Verfügung, Pro Camera nur für die Lumia-Modelle 920 und 925.
  • Mit "Nokia Video Trimmer" und "Nokia Video Uploader" können Nutzer Videos editieren und direkt zu YouTube hochladen;
  • Qualitäts- und Performance-Updates.

Quelle: n-tv.de