Technik

Bis zu 100 Euro billiger Vodafone senkt iPhone-Preise

Vodafone_iPhone.JPG

Kaum dass das Telekom-Monopol gefallen ist, fallen die iPhone-4-Preise. Vodafone hat die nächste Runde eingeläutet und die Gerätepreise zum Teil drastisch gesenkt. Kunden können zwischen mehreren "SuperFlat"-Tarifen wählen, die sich hauptsächlich in den beinhaltete Freiminuten, Frei-SMS oder dem ungebremsten Datenvolumen unterscheiden.

Die größte Preissenkung gab es im Tarif "SuperFlat Internet Wochenende" für das iPhone 4 mit 16 oder 32 Gigabyte Speicher. Das Gerät kostet jetzt 199 statt 299 Euro beziehungsweise 299 statt 399 Euro.

Kunden, die "SuperFlat Internet Festnetz" oder "SuperFlat Internet Mobil" wählen, zahlen mit 149,90 Euro fürs 16-Gigybyte-iPhone 4 immerhin 20 Euro weniger als zuvor. Die 32-Gigabyte-Version wurde sogar 50 Euro günstiger.

Vodafone hat in all den Preissenkungen aber auch eine drastische Erhöhung versteckt: Das iPhone 4 mit 32 Gigabyte kostet jetzt im Tarif "SuperFlat Internet Allnet" einmalig 99,99 Euro. Vorher begnügte sich der Anbieter mit einem Euro.

Quelle: n-tv.de, kwe

Mehr zum Thema