Merck KGaA

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Merck KGaA

kein Bild
27.10.2008 08:12

Pharma und Spezialchemie Merck trifft Erwartungen

Im dritten Quartal kann der Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck sein Ergebnis trotz Einbußen im Flüssigkristallgeschäft steigern. Der Umsatz steigt um fast neun Prozent auf 1,893 Mrd. Euro.

kein Bild
05.08.2008 15:30

Besser Chancen für Patienten BGH hilft Vioxx-Opfern

Der Bundesgerichtshof hat die Chancen von Schadenersatzklagen durch Vioxx-Geschädigten erheblich verbessert. Vor allem die Beweislast für die Kläger wurde gemildert. Damit dürfte auf den Pharmakonzern Merck eine neue Klagewelle zurollen

kein Bild
23.07.2008 08:04

Ausblick bestätigt Merck verdient mehr

Der Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck hat im zweiten Quartal dank guter Geschäfte mit den Medikamenten Rebif und Erbitux sowie mit Flüssigkristallen zugelegt. Das operative Ergebnis kletterte binnen Jahresfrist um 15 Prozent auf 321 Mio. Euro. Die Analysten hatten sich jedoch etwas mehr versprochen.

kein Bild
21.07.2008 06:51

Merck schaut in die Röhre Sanofi kauft zu

Der französische Pharmakonzern Sanofi-Aventis verstärkt sich mit einem Zukauf. Für 343 Millionen Euro kauft der Konzern das Vitamingeschäft der australischen Primary Health Care. Der deutsche Merck-Konzern hatte dabei das Nachsehen.

kein Bild
16.07.2008 10:32

Erbitux in Japan zugelassen Umsatzpotenzial für Merck

Der Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzern darf sein Krebsmittel Erbitux nun auch in Japan vermarkten und kann mit zusätzlichen Umsätzen rechnen. Dabei streicht Merck die Hälfte der anfallenden Gewinne oder Verluste ein, die Partner ImClone und Bristol-Myers erhalten jeweils 25 Prozent.

kein Bild
23.04.2008 10:27

Long-Hebel Merck-Aktie springt an

Der Kurs der Merck-Aktie sollte auch nach dem Sprung, der nach der Veröffentlichung der besser als erwarteten Geschäftszahlen stattfand, einiges an Aufwärtspotenzial aufweisen.

kein Bild
23.04.2008 07:27

Operativ besser als erwartet Merck legt kräftig zu

Ein gutes Geschäft mit Flüssigkristallen sowie eine hohe Nachfrage nach den Medikamenten Erbitux und Rebif hat dem Pharma- und Spezialchemiekonzern einen kräftigen operativen Gewinnanstieg beschert. Der operative Gewinn stieg im ersten Quartal um 50 Prozent auf 360 Mio. Euro.

kein Bild
28.03.2008 14:46

Zukäufe geplant Merck bestätigt Prognose

Trotz der Finanzkrise hält Merck an der Prognose für das Gesamtjahr fest. Der Konzern setzt dabei vor allem auf die Fußball-Europameisterschaft und die Olympischen Spiele - also auf die Nachfrage nach Flachbild-Fernsehern.

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.