Ruhrgas

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Ruhrgas

Eon verspricht "konstruktive" Zusammenarbeit mit Brüssel.
27.09.2011 18:41

Razzia im Erdgas-Handel Fahnder filzen Eon-Tochter

Die EU-Kommission nimmt den Handel mit Erdgas genauer unter die Lupe: In einer europaweiten Aktion schwärmen Ermittler aus, um Büros zahlreicher Unternehmen aus der Branche nach Hinweisen auf illegale Geschäftspraktiken zu durchsuchen. Auch Eon Ruhrgas bekommt unangemeldeten Besuch.

1.jpg
15.08.2011 07:57

Alles steht auf dem Prüfstand Eon-Ruhrgas droht Zerschlagung

Der Energieriese Eon will einem Zeitungsbericht zufolge seine Sparte Gashandel verkleinern und der Einheit Energy Trading angliedern. Damit stehe Eon-Ruhrgas vor dem Aus. Um den Standort Essen nicht schließen zu müssen, prüfe der Konzern, andere Konzernteile dorthin zu verlegen.

Gazprom bleibt in der Preisfrage hart
21.02.2011 19:15

Forderung nach Billiggas Eon blitzt bei Gazprom ab

Gazprom lehnt die Forderung von Eon Ruhrgas nach günstigeren Verträgen ab. Die Russen beharren auf die langfristigen Lieferverträge. Eon Ruhrgas verlangt die Koppelung der Gaslieferung an die Spotmarktpreise.

Johannes Teyssen gibt die neue Richtung vor.
05.07.2010 15:48

Neue Besen kehren gut Eon wird umgekrempelt

Der neue Eon-Chef Teyssen hat viel vor. Er will die Struktur des Energieriesen straffen. So werden Eon Energie und Ruhrgas an Bedeutung verlieren. Die Düsseldorfer Konzernzentrale soll ihren Einfluss erweitern.

11.02.2009 18:15

Eon Ruhrgas unterliegt BGH bestätigt Kartellauflagen

Der Bundesgerichtshof hat den Wettbewerb auf dem deutschen Gasmarkt gestärkt. Die Richter bestätigten das vom Kartellamt verhängte Verbot langfristiger Gaslieferverträge. Auch Vorgaben, mit denen eine Umgehung der Verbots verhindern werden soll, sind rechtmäßig.

06.01.2009 12:57

Eon Ruhrgas schlägt Alarm Gas-Lieferengpass droht

Eon Ruhrgas warnt angesichts der drastischen Drosselung von Gaslieferungen nach Deutschland vor Engpässen bei der Versorgung. Der größte deutsche Gasimporteur stoße bei anhaltenden Kürzungen und niedrigen Temperaturen an seine Grenzen, sagt Unternehmenschef Reutersberg. In Österreich bricht die Versorgung mit russischem Gas fast ganz zusammen.

31.10.2008 15:01

Zusammenarbeit mit Eon Gazprom will Gas sparen

Der russische Gasmonopolist Gazprom und der deutsche Energiekonzern Eon-Ruhrgas wollen 2009 ein Joint Venture im Bereich Energiespar-Technologien und erneuerbarer Energien gründen.

11.07.2008 16:46

Kauf von EWE EnBW rüstet auf

Im Konzert der großen Vier in der Energiebranche kann EnBW den Abstand zu den übrigen drei Versorgern verkürzen: Das Unternehmen übernimmt den Oldenburger Versorger EWE. Es ist die größte Übernahme seit dem Kauf von Ruhrgas durch E.ON.

27.05.2008 17:50

Günstige Preise waren gestern Eon Ruhrgas will mehr Geld

Der größte deutsche Gaskonzern hat weitere Preissteigerungen angekündigt. Sie sollen "am untersten Ende im zweistelligen Bereich" liegen. Das wäre weniger als in den letzten Tagen spekuliert worden ist. Auch andere Gasimporteure schließen Preissteigerungen nicht aus. Verbraucherschützer raten zu Alternativen und empfehlen einen Anbieterwechsel.

19.02.2008 16:10

E.ON Ruhrgas schlägt drauf Höhere Erdgaspreise

Die größte deutsche Ferngasgesellschaft E.ON Ruhrgas hat zum 1. April eine weitere Preiserhöhung für Erdgas angekündigt. Hintergrund seien die gestiegenen Ölpreise, an die der Gaspreis über eine Preisformel gebunden sei, sagte der designierte E.ON Ruhrgas-Chef Reutersberg.

13.12.2007 06:47

5 Mrd. Euro reichen nicht Ostsee-Pipeline wird teurer

Die Kosten für die geplante Ostsee-Pipeline werden nach Angaben von E.ON-Ruhrgas-Chef Bergmann die bislang veranschlagten fünf Milliarden Euro übertreffen. An dem Nord-Stream-Konsortium sind der Energiekonzern E.ON und der Chemieriese BASF mit je 20 Prozent beteiligt. 51 Prozent hält der russische Gasmonopolist Gazprom.

29.06.2007 15:16

Gazprom-Aufsichtsrat Bergmann bleibt drin

Der Chef der Essener E.ON Ruhrgas AG, Bergmann, bleibt als einziger Ausländer im Aufsichtsrat des russischen Energiekonzerns Gazprom. Die Hauptversammlung des weltweit größten Gasproduzenten wählte Bergmann für ein weiteres Jahr in das Gremium. E.ON Ruhrgas hält einen Anteil von 6,5 Prozent an dem vom Kreml kontrollierten Energieriesen.

14.06.2007 16:59

Im Dunst von Ruhrgas Thönnes hat Ärger mit Justicia

Die Staatsanwaltschaft Köln ermittelt gegen den parlamentarischen Staatssekretär im Bundesarbeitsministerium, Thönnes, wegen des Verdachts der Vorteilnahme. Der Immunitätsausschuss des Bundestages hat den Ermittlungen nicht widersprochen.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 6