Unterhaltung

Herzinfarkt vor Auftritt: Frank Sinatra jr. ist tot

Er war der Sohn von "The Voice", fand aber auch zu seiner eigenen Stimme: Frank Sinatra jr. Nun ist der Sänger überraschend kurz vor einem Auftritt in Florida gestorben.

Der Sohn des legendären US-Sängers Frank Sinatra ist tot. Frank Sinatra jr. sei am Mittwoch im Alter von 72 Jahren gestorben, teilte seine Schwester Nancy Sinatra über Facebook mit. Sinatra, der ebenso wie seine Schwester in die Fußstapfen des berühmten Vaters getreten war, erlag demnach bei einer Tournee im US-Bundesstaat Florida einem Herzinfarkt. Er sollte am Mittwochabend in Daytona Beach mit seinem Programm "Sinatra singt Sinatra" auftreten.

Schon als Teenager hatte Frank Sinatra jr. mit dem Singen begonnen. Als 19-Jähriger wurde er von zwei Männern mit Waffengewalt aus einem Kasino in Kalifornien entführt. Nach der Zahlung von 240.000 Dollar Lösegeld kam er nach einigen Tagen unverletzt frei. 1988 wurde er Dirigent und musikalischer Direktor bei den Live-Auftritten seines weltberühmten Vaters. Frank Sinatra sr. war 1998 im Alter von 82 Jahren gestorben.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen