Auto

Angst vor Spionage Handyverbot bei VW

Aus Angst vor Industriespionage will der Wolfsburger Volkswagen-Konzern auf dem Werksgelände moderne Handys mit eingebautem Fotoapparat verbieten. Das schon seit vielen Jahren bestehende Fotografierverbot für Mitarbeiter und Besucher solle um Mobiltelefone erweitert werden, sagte ein VW-Sprecher am Freitag und bestätigte entsprechende Medienberichte. Ziel der Regelung sei, Foto- Handys wie herkömmliche Kameras nicht aufs Gelände zu lassen. Bislang sei dies in den VW-Statuten nicht eindeutig geregelt.

Quelle: n-tv.de