Auto

LF-A auch als Roadster Lexus zeigt Sportwagenstudie

Lexus bereitet den Start eines neuen Supersportwagens vor und spielt dabei offenbar mit dem Gedanken an einen Roadster. Auf der North American International Auto Show in Detroit hat die Toyota-Tochter auch eine offene Variante der Studie LF-A enthüllt.

Der LF-A soll in ein bis zwei Jahren den Toyota Supra beerben. Während die Form des Serienmodells mit dieser Evolutionsstufe immer konkreter wird und nun erstmals einen großen Heckflügel zeigt, bleiben die technischen Angaben weiterhin dürftig. Bestätigt wurden auch in Detroit lediglich ein V10-Motor mit fünf Litern Hubraum, der mehr als 368 kWkW/500 PS leisten und eine Höchstgeschwindigkeit von "über 320 Kilometer pro Stunde" erreichen soll.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.