Auto

Stärker, schneller, schöner Tuning für die Oberklasse

Verschärfter Flügeltürer: Den Mercedes SLS AMG veredelt Brabus zunächst nur optisch. Ein Motortuning stellt das Unternehmen aber in Aussicht. (Bild: Kuah/Brabus/dpa/tmn)

Verschärfter Flügeltürer: Den Mercedes SLS AMG veredelt Brabus zunächst nur optisch. Ein Motortuning stellt das Unternehmen aber in Aussicht.

Karbon und eine Tieferlegung für den Mercedes SLS AMG, mehr Leistung für den Porsche Panamera, optische Aufwertungen für BMWs neuen 5er und ein Plus an Drehmoment für den Porsche Cayenne - Neuigkeiten aus dem Oberklasse-Tuning.

Brabus veredelt Mercedes-Flügeltürer SLS AMG

Für den Flügeltürer Mercedes SLS AMG bietet der Tuner Brabus aus Bottrop jetzt neue Anbauteile aus Karbon, eine maßgeschneiderte Lederausstattung und ein veredeltes Interieur an. Eingriffe in die Fahrwerkstechnik bewirken, dass der Supersportwagen auf Knopfdruck um bis zu vier Zentimeter tiefergelegt oder der Frontspoiler zum Beispiel vor Bordsteinkanten mehrere Zentimeter angehoben werden kann. Außerdem hat Brabus für den SLS AMG eine Auspuffanlage aus Titan im Programm. Die Tuning-Komponenten kosten ab 2000 Euro für die neue Frontschürze bis rund 25.000 Euro für das Lederinterieur. Eine "deutliche Leistungssteigerung" des 420 kW/571 PS starken Motors stellte der Tuner für die Zukunft in Aussicht.

Porsche Panamera Turbo: 40 Extra-PS und Design-Paket

Mit einem Leistungskit verleiht Porsche dem Panamera Turbo 40 zusätzliche PS. Größere Turbolader und eine veränderte Steuerung bringen den V8-Motor auf 397 kW/540 PS. Das maximale Drehmoment steigt um 50 auf 800 Newtonmeter (Nm). Der getunte Panamera Turbo beschleunigt laut Hersteller in 3,9 Sekunden auf Tempo 100 und ermöglicht Geschwindigkeiten bis 305 km/h. Ab September ist das Leistungskit für rund 16 700 Euro erhältlich. Für 4582 Euro gibt es außerdem eine neue Frontschürze mit vergrößerten Lufteinlassgittern, Schwellerverkleidungen und einen Heckdiffusor. Sportbetonte 20-Zoll-Leichtmetallräder mit Mehrspeichenoptik sind für 1588 Euro zu haben, teilte Porsche mit.

Zahlreiche Tuning-Komponenten für neuen 5er BMW

Der Tuner Hamann bietet für den neuen 5er BMW (Baureihe F10) mehrere Komponenten, um die Limousine optisch aufzuwerten. Die 21-Zoll-Designfelgen kosten 9984 Euro. Ein Aerodynamikpaket mit Spoilern für Front, Heck und Dach, Stoßfängerblenden mit integriertem LED-Tagfahrlicht, Seitenschwellern und einer Heckmittelblende ist für 3760 Euro zu haben. Mit progressiven Fahrwerksfedern für 392 Euro lässt sich der 5er um 35 Millimeter tieferlegen. Für die Karbon-Innenausstattung sind 6652 Euro fällig. Speziell für den BMW 550i bietet Hamann einen Auspuff mit vier Endrohren an, der 2213 Euro kostet und den V8-Motor besonders satt klingen lässt, verspricht der Tuner aus Laupheim.

Mehr Pfeffer für den Porsche Cayenne Diesel

Bis zu 25 Prozent mehr Leistung verspricht der Porsche-Tuner Cargraphic für den Cayenne Diesel mit regulären 176 kW/240 PS. Nach einem Eingriff in die Motorsteuerung leistet der 3,0 Liter große Selbstzünder laut dem Unternehmen 215 kW/292 PS. Das maximale Drehmoment nimmt dadurch von 550 auf 644 Newtonmeter (Nm) zu. Der Preis für das Motortuning beträgt 1184 Euro. Mit einer speziellen Edelstahlauspuffanlage soll der Cayenne Diesel sogar 221 kW/300 PS leisten. Außerdem bietet Cargraphic aus Landau für das Porsche-SUV eine Fahrwerkstieferlegung und Aluminiumfelgen an. Ein Bodykit sei in Planung, teilte das Unternehmen mit.

Quelle: n-tv.de, dpa

Mehr zum Thema