Auto

Klein und sicher durch die Stadt VW Up kommt als Skoda Citigo

SkodaCitigo280911.jpg

Der Skoda Citigo basiert auf dem VW Up, hat aber ein eigenständiges Gesicht.

Ob der Skoda Citigo als Erst-, Zweit- oder Drittwagen gekauft wird, dürfte den Tschechen egal sein. Der Stadtflitzer basiert auf dem VW Up und macht diesem im kommenden Jahr Konkurrenz. Die Premiere ist aber auf dem Heimatmarkt.

Die tschechische VW-Tochter Skoda erweitert ihr Modellangebot um einen Stadtwagen. Der Citigo basiert auf dem VW Up und kommt als siebte Baureihe von Skoda bereits Ende dieses Jahres in Tschechien auf den Markt. Ab 2012 wird der Dreitürer durch einen Fünftürer ergänzt und auch auf anderen europäischen Märkten angeboten.

SkodaCitigo28091102.jpg

Der Citigo kommt zunächst nur in Tschechien auf den Markt.

Der kleine Skoda ist 3,56 Meter lang, 1,65 Meter breit und 1,48 Meter hoch. Er bietet Platz für vier Personen und 251 Liter Gepäck. Durch Umklappen der Rückbank entsteht ein Ladevolumen von 951 Litern. Der Citigo ist auf den ersten Blick als Verwandter des VW Up zu erkennen. Die Proportionen stimmen weitgehend mit denen des Wolfsburgers überein. Allerdings haben die Designer ihm den typischen Skoda-Grill verpasst, was dem Gesicht einen etwas weniger niedlichen und dafür erwachseneren Ausdruck verleiht.

Zum Marktstart stehen zwei Dreizylindermotoren mit 1,0-Litern Hubraum und 44 kW/60 PS bzw. 55 kW/75 PS zur Wahl, die im Schnitt mit 4,5 respektive 4,7 Litern Super auskommen. Das entspricht CO2-Emissionen von 105 und 108 Gramm je Kilometer. Bei einer besonders sparsamen Variante namens Green Tec sinken die Verbrauchswerte um 0,3 Liter.

VWUp28091101.jpg

Der VW wirkt etwas niedlicher als der eher sachliche Citigo.

Skoda zielt mit dem neuen Stadtflitzer nicht nur auf junge Fahrer sondern hat ausdrücklich auch Best-Ager im Visier, sowie Familien, die einen Zweit- oder Drittwagen suchen. Denen bietet der Kleinwagen mit einem erstmals bei Skoda verwendeten Kopf-Thorax-Airbag sowie einer lasergestützten Notbremsfunktion für Geschwindigkeiten unter 30 km/h das Sicherheitspaket, das VW auch im Up implementiert.

Preise für den Citigo nennt Skoda noch nicht. Sie dürften aber rund 1.000 Euro unter denen des Up liegen, den VW ab 9.850 Euro anbietet.

Quelle: ntv.de, sp-x

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen