Auto

Frost im Ölkreislauf VW sichert volle Kulanz zu

Der Frost hat einigen Volkswagen-Modellen in diesem Winter schwer zu schaffen gemacht: In Lupos, Polos und Golfs sowie in Seat- und Skoda-Modellen mit 1,0- und 1,4-Liter-Motoren hatte extreme Kälte das Kondenswasser gefrieren lassen und so die die Ölzufuhr zum Motor blockiert.

Den betroffenen Autofahrern sichert VW nun eine hundertprozentige Kulanz für zehn Jahre und ohne Kilometerbegrenzung zu. Bereits entstandene Kosten für Reparaturen würden erstattet, teilte VW am Donnerstag mit.

Die anfälligen Aluminium-Motoren wurden seit 1997 in eine Million Autos eingebaut; die Hälfte davon wurde in Deutschland verkauft. Zu den Kosten machte VW keine Angaben. Sie dürften jedoch mindestens hohe zweistellige Millionenbeträge erreichen.

Bisher seien die Schäden an rund 5.500 Autos aufgetreten, hieß es. Das Problem trete im Kurzstreckenverkehr und ausschließlich bei extremen Frosttemperaturen auf. Werde der Motor warm genug, verdampfe das Kondenswasser, wodurch eine Eisbildung im Motor ausgeschlossen sei.

In Fahrzeuge von Kunden mit solchen Motoren werde VW vorsorglich kostenlos eine beheizte Entlüftung des Kurbelgehäuses einbauen, die die Eisbildung im Motor verhindere. Durch Verbesserungen in der Serienfertigung trete das Problem inzwischen nicht mehr auf, hieß es.

Quelle: n-tv.de