Unterhaltung

Spitzenquoten auf allen Kanälen Dschungelcamp bricht alle Rekorde

45974007.jpg

Melanie Müller hat ihr Ziel erreicht: Sie wurde zur Dschungelkönigin gekürt.

(Foto: picture alliance / dpa)

Ob im Fernsehen, im Netz oder mobil: "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" lockt ein Millionenpublikum vor die Bildschirme. Über das Ende der Staffel müssen Fans nicht traurig sein - RTL möchte im nächsten Jahr wieder Stars in den Dschungel schicken.

Angesichts der Rekordeinschaltquoten plant RTL 2015 eine Fortsetzung seiner Dschungelshow "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". "Wir gehen zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass es im nächsten Jahr eine neue Staffel geben wird", sagte ein RTL-Sprecher.

Vor wenigen Tagen war die achte Staffel des 16 Tage langen Spektakels im australischen Dschungel mit der 25-jährigen Melanie Müller als Siegerin zu Ende gegangen. 8,60 Millionen Menschen verfolgten das Finale bis Mitternacht, durchschnittlich wohnten 7,95 Millionen jeder Folge bei, wie die GfK-Fernsehforschung in Nürnberg ermittelte - so viele nie zuvor.

Nicht nur im Fernsehen, auch im Netz stellte die Dschungelshow einen Rekord auf. 27,4 Millionen Videoabrufe registrierte die RTL-Tochterfirma Interactive im Laufe der gut zwei Wochen. Die bisherige Bestmarke aus dem vergangenen Jahr sei damit um rund 25 Prozent übertroffen worden.

Die mobile Nutzung ist laut Interactive noch stärker gestiegen. Rund 4,8 Millionen Abrufe, 60 Prozent mehr als im Vorjahr, seien von unterwegs erfolgt.

Quelle: ntv.de, sno/dpa