Unterhaltung

Gemeinsam gegen die Sucht Freundin verzichtet für Affleck auf Alkohol

imago80072821h.jpg

Ab jetzt nur noch Wasser: Lindsay Shookus unterstützt Ben Affleck im Kampf gegen den Alkoholismus.

(Foto: imago/PA Images)

Schauspieler Ben Affleck ist Alkoholiker. Mit seiner Freundin Lindsay Shookus will er die Probleme jetzt gemeinsam in den Griff bekommen. Die Schauspielkollegin lebt nun Berichten zufolge abstinent - damit Affleck es auch bleibt.

Ben Afflecks Lebensgefährtin Lindsay Shookus verzichtet aus Rücksicht auf die Suchtprobleme des Schauspielers selbst auf Alkohol. Das berichtet die "New York Post". Affleck hatte sich zuletzt wegen seiner Abhängigkeit immer wieder in klinische Behandlung begeben müssen. Die "New York Post" schreibt nun: "Lindsay trinkt nichts, wenn Ben in ihrer Nähe ist." Und mehr noch: "Sie hat in ihrem Zuhause keinen Alkohol."

Affleck und Kollegin Shookus sind erst seit wenigen Tagen wieder offiziell ein Paar. Anfang dieser Woche waren sie bei der Premiere seines neuen Netflix-Films "Triple Frontier" in New York City gemeinsam auf dem roten Teppich aufgetaucht und schienen damit offiziell zu zeigen, dass sie wieder zusammen sind.

Affleck kam mit der Blondine erstmals im Juli 2017 zusammen, nur wenige Monate nachdem die Scheidung von Jennifer Garner eingereicht wurde. Jedoch trennten sich die beiden rund ein Jahr später schon wieder. Als Grund wurde die Distanz der jeweiligen Lebensmittelpunkte angeführt - er lebt in Los Angeles, sie in New York. Danach hatte Affleck noch eine kurze Liaison mit dem Playboy-Model Shauna Sexton, während der er sich wegen seiner anhaltenden Alkoholsucht zum wiederholten Male in Behandlung begab.

Quelle: n-tv.de, jog/spot

Mehr zum Thema