Unterhaltung

Peinlich vor den Großeltern Jessica Alba behält Brüste für sich

3iew4531.jpg4127592778909676563.jpg

Jessica Alba hat Prinzipien, was ihre Rolle vor der Kamera betrifft.

(Foto: dpa)

US-Schauspielerin Jessica Alba möchte ihre Familie nicht mit Nacktszenen schockieren. "Ich will nicht, dass meine Großeltern meine Brüste sehen. Das ist es. Es wäre ein komisches Gefühl zu Weihnachten", sagte sie dem amerikanischen Modemagazin "Glamour".

In ihren bisherigen Filmen hätte es inhaltlich auch keinen Sinn gemacht, sich auszuziehen, erklärte die 33-Jährige außerdem: "Und, ich meine, wirklich, wenn man sich die Filme anschaut, die ich gemacht habe: Nackt zu sein hätte die Filme in keinem Fall künstlerisch wertvoller gemacht."

Die Schauspielerin ist seit sechs Jahren mit ihrem Mann Cash Warren verheiratet. Zusammen haben sie zwei Kinder, die fünfjährige Honor Marie und die zweijährige Haven Garner. Ihre Kinder seien die Inspiration für die Gründung von "The Honesty Company" gewesen, sagte Alba der Internetseite people.com.

"The Honesty Company" verkauft giftfreie Haushaltswaren, Windeln und Körperpflegeprodukte. "Egal was komme, meine Kinder werden immer so gesund wie möglich sein", sagt die zweifache Mutter. Alba litt in ihrer Kindheit unter schwerem Asthma und hatte viele Lungenentzündungen.

Update: Ein Leser macht uns darauf aufmerksam, dass Alba in dem Film "The Sleeping Dictionary" (deutsch: "Selima und John") nackt zu sehen ist. Bei einer Szene, in der die Brüste von Albas Figur zu sehen sind, handelt es sich allerdings um ein Double. Nichtsdestotrotz gibt es noch genügend Szenen, die Albas Großeltern anstößig finden könnten. Insofern dürfte sie längst "komische Gefühle zu Weihnachten" gehabt haben.

Quelle: ntv.de, hla/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen