Unterhaltung

Nach Broadway-Flop Katie Holmes verlässt Star-Agentur

39n92342.jpg2478656872325974815.jpg

Katie Holmes versucht ihr Glück jetzt bei der ICM.

(Foto: dpa)

Die Broadway-Karriere von Katie Holmes war kürzer als geplant. Ob das Grund ist, warum Holmes jetzt überraschend ihre Künstleragentur wechselt, ist nicht bekannt. Jedenfalls geht sie von der CAA zur ICM.

Katie Holmes hat die renommierte Künstleragentur CAA, bei der ihr Ex-Mann Tom Cruise seit Jahren unter Vertrag steht, verlassen. Wie der "Hollywood Reporter" berichtete, wird die Schauspielerin nun von der Agentur ICM Partners vertreten. Dort sind unter anderem Christoph Waltz, Jodie Foster, Susan Sarandon und Samuel L. Jackson eingeschrieben.

Holmes hatte sich im vorigen Sommer nach rund sechs Jahren Ehe von Cruise getrennt. Anfang November feierte die Schauspielerin auf dem New Yorker Broadway die Premiere ihres neuen Stückes "Dead Accounts". Die Scheidungskomödie wurde wegen schleppender Kartenverkäufe aber schon nach wenigen Wochen abgesetzt.

In dem Stück spielt Holmes Lorna, eine frustrierte junge Frau aus der US-amerikanischen Provinz - "wo die Menschen an Gott glauben, Mayonnaise zum Kochen verwenden und Linoleum auf dem Boden haben". Sie langweilt sich zu Tode, bis plötzlich ihr Bruder auftaucht und alles im Tumult versinkt. Das Stück war von Kritikern mäßig aufgenommen worden. Der Kritiker der "New York Times" schrieb, man vergesse es schon wieder, noch während man es sieht.

Quelle: n-tv.de, dpa

Mehr zum Thema