Unterhaltung

Spinoff geplant Kehrt Familie Bundy ins TV zurück?

AP652071545558.jpg

"Wir lieben uns alle", sagte Katey Sagal über die heutige Beziehung der Mitglieder ihrer "Schrecklich netten Familie".

Elf Staffeln lang liefert die "Schrecklich nette Familie" den Gegenentwurf zur Bilderbuchfamilie aus TV-Serien. Fans von Al Bundy und Co. müssen sich seit langem mit Wiederholungen begnügen. Doch ein mögliches Spinoff nährt neue Hoffnung.

Schauspieler Ed O'Neill  landete als Al Bundy nicht nur vier Touchdowns in einem Spiel. Der 68-Jährige war auch einer der Hauptgründe für den massiven Erfolg von "Eine schrecklich nette Familie". Die Kultserie könnte 17 Jahre nach ihrem Auslaufen in modernisierter Form ins Fernsehen zurückkehren, wie die Branchen-Website "The Hollywood Reporter" berichtet. Sony Pictures Television arbeite demnach an einem Spinoff der Serie, das vermutlich den nun erwachsenen Sohn von Al Bundy in den Mittelpunkt stellen soll.

Welche Abenteuer Bud Bundy, im Original gespielt vom mittlerweile 40-jährigen David Faustino, erleben soll, das ist bisher unbekannt. Auch ob Papa Al, Mama Peggy (Katey Sagal) und Schwester Kelly (Christina Applegate) eine Rolle spielen werden ist noch unklar. Zumindest in kleineren Nebenrollen sollten aber mehrere der Mitglieder der Chaosfamilie zu sehen sein, denn ohne sie wäre der Erfolg des Spinoffs schon jetzt eher fraglich.

Familienmitglieder gut im Geschäft

"Wir machen vielleicht etwas mit Dave", sagte Serien-Schwester Christina Applegate. "Ich weiß aber nicht, ob es die alten Charaktere werden. Ich weiß nicht, was es werden soll. Ich weiß nicht mal, ob ich darüber sprechen sollte und deshalb sage ich jetzt erstmal nichts mehr!", rutschte es der 42-Jährigen gegenüber "E!" heraus. Auch Sagal deutete an, dass man über eine "Reunion" gesprochen habe. "Wir lieben uns alle. Aber wir arbeiten auch alle, da wird es schwierig, Zeit zu finden", sagte Sagal.

Gut im Geschäft sind die restlichen Mitglieder des Bundy-Clans jedenfalls. O'Neil ist erfolgreich mit der Serie "Modern Family", die 60-jährige Sagal ist unter anderem als Sängerin tätig und erhielt kürzlich gar einen Stern auf Hollywoods berühmten "Walk of Fame", Applegate war nach dem Ende der "Schrecklich netten Familie" in mehreren Filmen und TV-Serien zu sehen.

Die Serie, die im Original "Married…With Children" (Verheiratet…mit Kindern) heißt, war eine der ersten eigenen Serien des US-Senders Fox. Zwischen 1987 und 1997 wurden insgesamt elf Staffeln produziert.

Quelle: n-tv.de, bwe/spot

Mehr zum Thema