Unterhaltung

Zurück in den Knast Lohan einfach unverbesserlich

2td20945.jpg2044678669446136895.jpg

Beim Drogentest durchgefallen - wieder einmal: Lindsay Lohan.

(Foto: dpa)

Lindsay Lohan scheint den Schuss einfach nicht hören zu wollen. Doch das hat Folgen: Nachdem sie nun abermals positiv auf Kokain getestet wurde, erging ein neuer Haftbefehl gegen sie. Im Klartext heißt dies: Die 24-Jährige muss wieder in den Knast.

Hollywoodstar Lindsay Lohan muss für ihren verpatzten Drogentest büßen. Richter Elden Fox vom Superior Court in Los Angeles stellte einen neuen Haftbefehl gegen die junge Schauspielerin aus, berichtete CNN.

Allerdings hat Lindsay noch etwas Zeit, sich auf die Rückkehr hinter Gitter vorzubereiten. Ihr Richter will den Haftbefehl nicht vor Lohans Gerichtstermin am 24. September in Kraft setzen, teilte Gerichtssprecher Allan Parachini dem Sender mit.

Vor kurzem hatte die 24-Jährige in einer Twitter-Nachricht zugegeben, beim letzten Drogentest durchgefallen zu sein. Sie sei bereit, aus diesem Grunde wieder vor Richter Fox zu erscheinen, schrieb sie an ihre Fans. "Das war sicher ein Rückschlag, aber ich übernehme die Verantwortung für mein Handeln und bin bereit, die Konsequenzen zu tragen."

Lohan war im Juli wegen Drogendelikten zu jeweils 90 Tagen Haft und Entzug verurteilt worden. Im August wurde sie aber nach nur knapp zwei Wochen Haft und drei Wochen Reha entlassen - mit Auflagen. So sollte sie sich zweimal pro Woche unangekündigten Drogen- und Alkoholtests unterziehen und an Therapiesitzungen teilnehmen. Daran, dass sie nach einem verpassten Test oder positiven Ergebnis zurück ins Gefängnis muss, hatte ihre damalige Richterin keinen Zweifel gelassen.

Quelle: ntv.de, dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen