Unterhaltung

Herzinfarkt nach Überdosis Rapper DMX in kritischem Zustand

Nach einer Überdosis und einem Herzinfarkt befindet sich der US-Rapper DMX im Krankenhaus. Der Gesundheitszustand des 50-Jährigen ist kritisch. Offenbar war sein Gehirn für längere Zeit nur unzureichend mit Sauerstoff versorgt.

Der unter dem Künstlernamen DMX bekannte US-Rapper Earl Simmons ist laut Medienberichten am Freitagabend nach einer Überdosis Drogen in ein New Yorker Krankenhaus eingeliefert worden. Wie das Promi-Portal "TMZ" meldet, habe der 50-Jährige infolge der Überdosis auch einen Herzinfark erlitten, sein Zustand sei ernst.

Laut einer Quelle soll sich der Musiker im "Wachkoma" befinden. Eine andere Quelle spricht davon, dass Simmons nur wenig Hirnaktivität zeige. Die behandelnden Ärzte befürchten offenbar, dass er die Überdosis nicht überleben werde. Welche Drogen der Rapper nahm, bleibt unklar. Wie ein Familienmitglied gegenüber "TMZ" sagte, sollen Sanitäter 30 Minuten lang versucht haben, den Rapper wiederzubeleben. In dieser Zeit sei sein Gehirn nicht mit ausreichend Sauerstoff versorgt worden. Die Kinder des Musikers sollen sich bereits auf dem Weg in die Klinik befinden.

Simmons Anwalt, Murray Richmann, bestätigte gegenüber Medien, dass der Musiker von lebenserhaltenden Geräten abgestöpselt wurde und momentan selbstständig atmen könne. Allerdings erklärte Richmann auch, dass es "nur ganz wenig Gehirnaktivität" gebe. "Er hatte einen Herzinfarkt. Er ist ziemlich krank." Simmons hatte in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit Drogen. Laut eigener Aussage ist er seit seinem 14. Lebensjahr süchtig nach Crack. Vor zwei Jahren machte er einen Entzug.

Earl Simmons wurde 1970 in Vermont im Bundesstaat New York geboren. In seiner Jugend ging er mit Rap-Größen wie Jay-Z und Busta Rhymes auf dieselbe Schule. Zu seinen bekanntesten Songs zählen "We Right Here" (2001) und "X Gon' Give It to Ya" (2003). In seiner Karriere verkaufte er unter dem Namen DMX weltweit etwa 20 Millionen Tonträger.

Quelle: ntv.de, jpe

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.