Unterhaltung

Der Film lockt Schwarzenegger will's wissen

Arnold Schwarzenegger sucht neue Perspektiven - und will offenbar zurück zum Film. Seine Agentur solle Rollenangebote ernsthaft prüfen, sagt der einstige kalifornische Gouverneur. Ob es allerdings schon konkrete Projekt gibt, ist nicht klar.

5239846.jpg

Schwarzenegger gelang der Durchbruch mit "Conan, der Barbar".

(Foto: picture-alliance / dpa)

Arnold Schwarzenegger wieder als Terminator? Eineinhalb Monate nach dem Ende seiner Amtszeit als kalifornischer Gouverneur will der frühere Action-Star zurück zum Film. "Aufregende Nachrichten", twitterte der gebürtige Österreicher. Er habe seiner Agentur Creative Artists Agency (CAA) jetzt "grünes Licht" gegeben, Rollenangebote ernsthaft zu prüfen. Ob schon konkrete Projekte vorliegen, teilte der frühere Bodybuilder aber nicht mit.

Seit seinem Amtsantritt als Gouverneur im Jahr 2003 stand der Republikaner nur selten vor der Kamera. In dem Abenteuerstreifen "In 80 Tagen um die Welt" (2004) trat er kurz als Prinz Hapi in Aktion, in "The Kid & I" (2005) spielte er sich selbst in einer Gastrolle. Im vorigen Jahr war er in Sylvester Stallones Actionspektakel "The Expendables" zu sehen. In einer Szene treffen die Muskel-Ikonen Schwarzenegger, Stallone und Bruce Willis aufeinander.

Als "Conan der Barbar" feierte der ehemalige Mister Universum 1981 seinen Durchbruch beim Film. James Cameron holte ihn als tödlichen Cyborg in der "Terminator"-Serie vor die Kamera. Mit "Die totale Erinnerung" und "Eraser" folgten weitere Kassenhits. Seine lustige Seite stellte Schwarzenegger als Zwillingsbruder von Danny DeVito in "Zwillinge" und als schwangerer Genforscher in "Junior" unter Beweis.

Quelle: ntv.de, dpa