Unterhaltung

Vom Meme zum Megastar Zornige Youtube-Katze macht Millionen

grumpy cat.jpg

Das Vermögen von Youtube-Star "Grumpy Cat" (beziehungsweise ihrer Besitzerin) wird höher geschätzt als das der meisten Hollywoodschauspieler.

(Foto: Twitter/theplotbunnies)

Matthew McConaughey, Sandra Bullok, Cameron Diaz können alle einpacken! In puncto Kontovergleich soll den Hollywoodstars ausgerechnet ein Vierbeiner den Rang ablaufen. Als "Grumpy Cat" scheffelt eine mürrische Katze Millionen.

Sandra Bullock ist die bestverdienende Schauspielerin der Welt. Seit Jahren im Geschäft landet sie neben tragenden Filmrollen auch hoch dotierte Werbeverträge. Das Magazin "Forbes" schätzt ihren Wert auf 51 Millionen US-Dollar. Klar, andere verdienen noch wesentlich mehr, überraschend soll nun aber ausgerechnet ein Vierbeiner knapp doppelt so viel Kohle scheffeln. Der britische "Daily Express" berichtet, die Internetberühmtheit "Grumpy Cat" sitze auf einem Vermögen von 100 Millionen US-Dollar.

Vor rund zwei Jahren machte ein Youtube-Video die missmutige Katze berühmt. Mittlerweile hat es über 16 Millionen Klicks. Die Besitzerin des Tiers, Tabatha Bundesen, hat die Bekanntheit ihres Haustiers genutzt und ein ganzes Katzen-Imperium aufgebaut.

Zum Megamerchandise des übellaunigen Haustiers gehören der Weihnachtsfilm "Grumpy Cat's Worst Christmas Ever" und die Kaffeelinie "Grumppuccino". Mit einem Tierfutterhersteller hat "Grumpy Cat" einen Werbedeal. Das Buch der Katze ist ein Bestseller. Und einen hinreißenden prominenten Fan hat die haarige Dame auch: "Vampire Diaries"-Beau Ian Somerhalder.

Kein Zweifel, bei all den "Grumpy Cat"-Produkten muss für Katze und Besitzerin auch etwas Geld rausspringen. Die 28-jährige Bundesen dementierte allerdings gegenüber der "Huffington Post", dass es sich dabei um ganze 100 Millionen Dollar handle. Dennoch habe sie ihren Job als Kellnerin dank dem Tier an den Nagel hängen können.

Im echten Leben heißt "Grumpy Cat" übrigens Tadar Sauce und ist - so steht es auf der Webseite des Tierchens - überhaupt nicht mürrisch.

Quelle: ntv.de, ame