TV

"Sommerhaus der Stars" - Folge 5 "Willi, hast du Jasmin jemals betrogen?"

Eins muss man Willi lassen, ehrlich ist er.jpg

Eins muss man Willi lassen, ehrlich ist er.

(Foto: TVNOW)

Bambule in Portugal: Sabrina tritt Roland. Ben und Kate fallen einem Komplott zum Opfer. Yeliz berichtet von Sex auf einer Tischtennisplatte. Doch was birgt Graf Thomas für ein Geheimnis über Willi? Fakt ist: "Ganz Köln erzählt Storys" über ihn.

"Ich muss Pipi machen, ich bin sehr inkontinent, weißte?", nuschelt Steffi, ausgerechnet in jenem Augenblick, als Sabrina, in Tränen aufgelöst, den Arm nach einer Verbündeten ausstreckt. Doch die Inkontinente hat keinerlei Interesse daran, für eine Frau, die "seit 25 Jahren im Fernsehen ist", die Kummerkastentante zu spielen.

Sommerhaus Folge 5: Es rappelt ordentlich, obschon sich nicht leugnen lässt, dass Po-Tätschler Wendler und seine Laura ein ganz klein wenig fehlen. Denn jetzt rücken umso mehr Willi und seine Lebensabschnittsgefährtin, die sehr ehrenvolle Jasmin, in den Fokus. Die Kameras jedenfalls scheinen fast allen Homies inzwischen Pups-egal zu sein. Es wird sich hemmungslos gezankt und angegiftet und vor allem Roland liebt es dem Anschein nach, nicht nur seine Flatulenz lautstark zu thematisieren, sondern auch jeden seiner Arschwinde anzukündigen wie ein galaktisches Trompeten-Konzert. Titel für einen tollen Ballermann-Song: "Lass uns über Pupse reden!"

Sabrina, Sabrina, Sabrina

Sabrina macht Frühstück.jpg

Sabrina reißt die Frühstücksvorbereitungen an sich.

(Foto: TVNOW)

Die Sonne steht noch nicht am Zenit, da ist in Portugal schon Bambule. Es ist "der erste Morgen im Jahr 44 nach Herrens Geburt" und Jasmin, die "Anständige", die möchte, dass ihr Göttergatte, wenn überhaupt, nur noch "das Nötigste" mit der lauten, unehrenhaften Sabrina spricht, würde gern für das Geburtstagskind ein tolles Frühstück zaubern. Problem: Sabrina kommt ihr zuvor und vereinnahmt die komplette Küchenzeile. Sogar der alte Schinken wird angebraten. Ist das zu fassen? "Die kann doch jeden Tag Frühstück machen! Warum ausgerechnet an Willis Geburtstag?" Sabrina, Sabrina, Sabrina. Man ist sich einig, die "Unruhestifterin" muss weg. Entweder per Rauswurf und falls das nicht funzt, "weil sie und ihr Graf so ein starkes Paar sind", muss man sich eben was anderes einfallen lassen. Im Schuppen hinterm Haus gibt es bestimmt einen Spaten.

Ein Leben an der Seite der "übermütigen" Sabrina, nein, das ist kein Leben! In einem Moment rauft sie sich schäkernd mit Pupser Roland, im nächsten tritt sie ihm in den Rücken. (Kein Scherz!) Roland über die Blondine, die "einen an der Pfanne" hat: "Wenn sie das noch einmal macht, nehme ich ein Glas, pisse rein und schütte es ihr übern Kopf!" Darauf dessen Gemahlin erschrocken: "Roland, das kannst du nicht sagen, das ist assi!"

Lügen, Sex und ein flotter Dreier

Willis Freunde.jpg

Würde Willi seine Freunde auf die Abschussliste setzen? Niemals!

(Foto: TVNOW)

Zeit, um die Gemüter runterzukühlen. Neues Spiel, neues Unglück: Wahrheit oder Pflicht. Na dann mal los! Yeliz hatte Sex auf einer Tischtennisplatte und Willi schwindelt bei der Aussage: "Ich habe meinen Partner betrogen". Zückt der Lügenbaron doch glatt das Nein-Kärtchen. "Mensch Willi, muss ich das echt sagen? Stimmt doch gar nicht!", korrigiert ihn seine Jasmin, "du bist anderthalb Jahre zweigleisig gefahren!" Einen Dreier hatte auch so mancher. Begründung: "Wir waren jung und brauchten den Sex".

Ans Eingemachte aber geht’s bei dem Spiel: "Reinen Wein einschenken". Jeweils einer der Paare muss an einem Pokertisch Platz nehmen, die anderen verfolgen die "ehrliche" Kipprunde am Bildschirm. Wessen Liebe ist nicht echt, wem wird am wenigsten vertraut und wer hat in der Beziehung nichts zu melden? Ist aber auch gewöhnungsbedürftig, wie Elena ihren Mike immer zusammenpfeift: "Du hast die Hosen an!", analysiert Robert. Die Runde eskaliert, als Sabrinas Graf "aus strategischen Gründen" irgendeine alte Kamelle über Willi liefert: "Ganz Köln erzählt Storys über den!" Das kann dessen Jasmin nicht auf sich sitzenlassen: "Ihr seid Fake" und frei nach Tic Tac Toe: "Wenn wir Freunde wären, würdet ihr so einen Scheiß nicht machen!"

*Datenschutz

Aber es geht ja hier nicht um Freundschaft, es geht ums Gewinnen. Und deswegen nominieren Willi und Jasmin ein Paar, das sie im Grunde NIE nominieren würden: "NIE! NIEMALS! ... würde ich euch nehmen, Ben und Kate, das könnten wir nicht!", so die "Anständigen". Problem: Die Bartschens und "die Nachzügler" konnten sich durch ihren ehrlichen Spieleinsatz "safen" und dürfen nicht nominiert werden.

Hauptsache nicht Willi!

Das Tribunal tagt.jpg

Das Tribunal tagt.

(Foto: TVNOW)

Sabrina aber würde viel mehr interessieren, warum diese Jasmin so "lügt" und überall herum posaunt, die Sabrina habe mit ihr gesprochen und erzählt, sie habe durch das Sommerhaus, "eine große Chance, an Geld zu kommen!" Dabei hat doch die Sabrina "gar nicht mit der Frau geredet!" Zeit für Willi, Freundschaft einmal neu zu definieren. Was ist Freundschaft überhaupt? Fakt ist, der Willi war sehr oft "in den letzten 15 Jahren in Kliniken, da kam nicht ein Anruf von euch, wir hatten 'ne tolle Zeit, aber das ist 15 Jahre her!"

Während Jasmin ob der ganzen Zankerei besorgt um ihre "Ehre" ist, hat Ben keinerlei Zweifel an seinem Freund Willi. "Das würde der nicht machen, uns nominieren! Nicht Willi!" Zur Sicherheit lieber nochmal nachhaken! Willi zu Ben und Kate, die übrigens inzwischen getrennte Wege gehen: "Ihr seid unsere Freunde! Wir könnten euch nie wählen! Das würde gegen unsere Prinzipien verstoßen!" Doch Zack, da stehen Ben und Kate auf Herrens Abschussliste. Die Gruppe hat entschieden. Es ging nicht anders. "Irgendeinen muss es ja treffen, aber nicht Willi!"

"Das Sommerhaus der Stars" ist jederzeit auch bei TVNOW abrufbar

Weitere Infos zur Sendung gibt es auch bei RTL.de

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema