Das Trauma einer Nation 150 Jahre amerikanischer Bürgerkrieg

Vor 150 Jahren begann der Bürgerkrieg in den Vereinigten Staaten. Mehr als 600.000 Menschen ließen auf den Schlachtfeldern der Südstaaten ihr Leben. Über vier Jahre lieferten sich Union und Konföderation hunderte Schlachten. "Wenn man den amerikanischen Charakter des 20. Jahrhunderts verstehen will, muss man sich die Katastrophe des 19. vergegenwärtigen", sagen Historiker. Am Ende standen ein siegreicher Norden und das Ende der Sklaverei.
Bilderserien meistgesehen
Alle Bilderserien