Ratgeber

Metallfäden befürchtet Dr. Oetker ruft Haselnüsse zurück

198960_original_R_K_by_Klaus-Uwe Gerhardt_pixelio.de.jpg

In Päckchen mit gehackten Haselnüssen von Dr. Oetker könnten Metallfäden enthalten sein. Das Unternehmen ruft die Produkte vorsorglich zurück. Die Metallfäden stammten aus einer fehlerhaften Rohstofflieferung, hieß es in einer Mitteilung des Bielefelder Unternehmens.

Konkret betroffen sind einzelne Packungen mit "Dr. Oetker Haselnüsse gehackt 100g" mit dem EAN-Code 4 000521 007188, haltbar bis Januar 2013 und mit dem Aufdruck 01.13-L002 oder 01.13-L003. Um Gesundheitsrisiken zu vermeiden, sollen Verbraucher die Ware nicht verzehren und im Laden zurückgeben. Der Preis werde erstattet.

Quelle: n-tv.de, dpa

Mehr zum Thema