Ratgeber

Tagesgeld und Festgeld Neue Bank wirbt mit 3,07 Prozent

Eine österreichische Bank will den Tages- und Festgeldmarkt in Deutschland aufwirbeln. Ihr Name: AutoBank. Von der Zweigniederlassung in der Nähe von München aus sollen die deutschen Kunden für die Geldanlage gewonnen werden.

2qyc5023.jpg

(Foto: dpa)

Seit dem 1. Juli können deutsche Kunden bei der AutoBank Tages- und Festgeldkoten eröffnen. Der aktuelle Zinssatz beim Tagesgeld beträgt 1,77 Prozent pro Jahr. Damit reiht sich die AutoBank in die Top-Ten-Liste in unserem Tagesgeld-Vergleich ein. Eine Mindestanlagesumme gibt es nicht, höchstens können jedoch 100.000 Euro angelegt werden.

Die AutoBank AG unterliegt als österreichische Bank den österreichischen Bestimmungen zur Einlagensicherung und Anlegerentschädigung und ist Mitglied bei der gesetzlichen Sicherungseinrichtung der Banken und Bankiers, der Einlagensicherung der Banken & Bankiers Gesellschaft m.b.H. Einlagen von natürlichen Personen sind pro Anleger mit einem Höchstbetrag von 100.000 Euro abgesichert. Hierbei müssen die Guthaben aller Konten eines Kunden addiert werden.

Konkurrenzfähige Tagesgeld-Konditionen

Noch über der AutoBank platziert sich an der Spitze unseres Tagesgeld-Vergleichs die Bank of Scotland, die für Tagesgeld 2,0 Prozent Zinsen pro Jahr zahlt. Einlagen bis zu einer Höhe von 55.000 Euro sind hier durch den staatlichen, britischen Sicherungsfonds abgesichert. Den gleichen Zins zahlt auch die NIBC Direct, wo 100.000 Euro durch den niederländischen Staat abgesichert. Das beste Angebot für Kunden, die bei einer Bank beispielsweise 50.000 Euro parken möchten, die dem deutschen Einlagensicherungssystem angehört, macht die ING-DiBa. Sie zahlt – allerdings nur für ein halbes Jahr – 1,9 Prozent auf dem Tagesgeldkonto.

Beim Festgeld hingegen tut sich die AutoBank schwer. Lediglich bei einer Anlagedauer von drei und sechs Monaten schafft sie es in die Top-Ten-Liste bei unserem Festgeld-Vergleich. Hier dominiert eher die Konkurrenz.

Festgeld-Konditionen im Vergleich

LaufzeitAutoBankBestes Angebot
3 Monate1,47%2,00%
6 Monate1,77%2,60%
12 Monate2,07%2,90%
24 Monate2,27%3,30%
36 Monate2,77%4,20%
48 Monate3,07%4,70%

 

Hauptanteilseigner der Bank,.mit einer Beteiligung von fast 50 Prozent, ist die DSK Leasing, die sich als Spezialist für Fuhrparkmanagement und Full-Service-Leasing für Selbständige, Gewerbetreibende und mittelständische Unternehmen mit Fuhrparks versteht.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen