Ratgeber
(Foto: imago stock&people)
Donnerstag, 14. Dezember 2017

Neukunden oft mit Zinsvorteil: Das beste Tagesgeld

Auch wenn die Banken nur noch geringe Zinsen fürs Tagesgeld zahlen, so wird es von vielen Banken doch weiterhin als "Ankerprodukt" gesehen. Bedeutet: Viele Banken sehen das Angebot als wichtiges Kundenbindungsprodukt an. Fast so wie ein Girokonto. Doch wer bietet die besten Konditionen?

n-tv hat die FMH-Finanzberatung beauftragt zu untersuchen, welche Bank über das gesamte Jahr 2017 die besten Tagesgeldzinsen im Angebot hatte. Es ging dabei nicht um den aktuellen besten Zinssatz, sondern über den gesamten Betrachtungszeitraum von zwölf Monaten.

Auffällig dabei ist, dass die besten Anbieter nicht nur über das gesamte Jahr, sondern auch bei den aktuellen Zinsangeboten ganz vorne mit dabei sind.

Unterschiede hinsichtlich der Konditionen gibt es vor allem zwischen Neukunden und Bestandskunden. Die Consorsbank garantiert aktuell den Neukundenzins für sechs Monate, während andere Banken wie die ING-DiBa oder Volkswagenbank den Neukundenbonus nur für vier Monate bezahlen.

Mittlerweile gibt es auch beim Tagesgeld schon Angebote über Vermittler, die wesentlich höher verzinst werden als bei Banken in Deutschland.

 

Zum aktuellen Tagesgeld-Zinsvergleich >>

Quelle: n-tv.de