Technik

Komplettes Album bei Facebook Alicia Keys als Freeware

Alicia Keys.jpg

Alicia Keys hat keine Angst vorm Internet.

(Foto: REUTERS)

US-Sängerin Alicia Keys hat kein Problem mit kostenloser Musik im Internet. Ihr neues Album "The Elements Of Freedom" (Die Elemente der Freiheit) stellt sie beim Internetmusikdienst Napster, dem Nachfolger der früheren illegalen Tauschbörse, bereit. Bis zur offiziellen Veröffentlichung in den USA am Dienstag können dort alle Lieder beliebig oft angehört werden. Die Platte gibt es ebenfalls komplett kostenlos auf ihrer Fanseite im sozialen Netzwerk Facebook zu hören. In Deutschland kann das Album bereits gekauft werden.

Die 28-Jährige wolle auf diese Weise alles andere als den illegalen Musikdownload unterstützen, denn "das ist offensichtlich schlecht für Künstler und großartige Musik", sagt die zwölffache Grammy-Gewinnerin. "Aber gleichzeitig ist es auch eine Möglichkeit, mehr über den Künstler zu erfahren, den man vielleicht nicht kennt, oder sich Dinge anzuhören, die man garantiert mag und haben will." Künstler und Hörer dürften dieses Verhältnis nur nicht überstrapazieren.

Vorbildfunktion

Vermutlich ist sich Keys darüber im Klaren, dass Nutzer ihre Songs mitschneiden oder mit entsprechenden Tools auch downloaden können. Anscheinend wissen sie und ihr Label aber auch, dass dadurch keine Absatzeinbrüche zu erwarten sind. Ein Wink mit dem Zaunpfahl für Plattenbosse, die kleine Downloader verfolgen wie Schwerverbrecher.

Keys hat mit ihren ersten drei Alben weltweit mehr als 25 Millionen Platten verkauft. Im Mai kommt Keys mit ihrer Welttournee nach Frankfurt/Main (9.), Hamburg (12.) und Oberhausen (13.).

Quelle: n-tv.de, kwe.dpa

Mehr zum Thema