Technik

6c mit 4-Zoll-Display Angeblich drei iPhones in Arbeit

iPhone

Gibt es eine Nachfrage nach einem "iPhone 6c"?

(Foto: dpa)

Freunde der Ein-Hand-Bedienung dürfen hoffen: Apple wird in diesem Jahr angeblich drei neue iPhone-Modelle vorstellen. Eins davon soll ein vier Zoll großes Display haben und vielleicht als iPhone 6c verkauft werden.

Schon im vergangenen Dezember gab es Gerüchte, wonach Apple 2015 wieder ein iPhone mit 4-Zoll-Display ins Sortiment aufnehmen könnte. Das Unternehmen wolle mit dem Gerät für die Ein-Hand-Bedienung ein wichtiges Marktsegment bedienen, das zum größten Teil von weiblichen Nutzern gebildet werde, munkelten chinesische Zulieferer. Jetzt hat der Branchendienst "Digitimes" nachgelegt und meldet, seine Quellen sagten, Apple werde im zweiten Halbjahr neben einem iPhone 6s und einem iPhone 6s Plus auch ein Gerät mit einem vier Zoll großen Bildschirm vorstellen. Möglicherweise wird es als iPhone 6c ein Nachfolger des umstrittenen Plastik-5c, dessen Produktion im Laufe des Jahres eingestellt werden soll.

Alle neuen iPhones haben laut "Digitimes" LTPS-Displays, die von Cornings Gorilla Glass geschützt werden - Saphirglas auf dem Frontpanel wäre demnach bei Apple zumindest vorerst vom Tisch. Das 6s und das 6s Plus sollen mit dem neuen A9-Chip ausgestattet werden, das 6c den A8 der aktuellen Modelle erhalten. Ob das kleine iPhone wie das 5c ein Kunststoffgehäuse haben wird, schreibt "Digitimes" nicht, es soll aber wie die beiden Premiumgeräte  einen NFC-Chip für Apple Pay und einen Fingerabdrucksensor an Bord haben. Während das 6s und das 6s Plus von Foxconn und Pegatron gefertigt werde, soll das iPhone 6c bei Wistron vom Band laufen.

Früheren Gerüchten zufolge könnten die Touchscreens der kommenden iPhone-Generation mit Apples "Force Touch" ausgestattet sein, bei der das Display auf unterschiedliche Druckstärken mit unterschiedlichen Aktionen reagiert. Bei der Kamera soll Apple erneut einen Sensor verwenden, der "nur" acht Megapixel bietet. Laut Apple-Insider John Gruber könnte die kommende iPhone-S-Klasse aber auch ein völlig neues Kamerasystem erhalten. Er habe etwas von zwei Linsen gehört, wodurch die Qualität der Fotos an die von Spiegelreflexkameras heranreichen solle, sagte er in einem Podcast-Beitrag.

Quelle: ntv.de, kwe