Arbeiterwohlfahrt

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Arbeiterwohlfahrt

Feldmann muss sich in der AWO-Affäre vor Gericht verantworten.
30.05.2022 15:04

Feldmann muss vor Gericht Anklage gegen Frankfurter OB in AWO-Affäre zugelassen

Er soll seiner damaligen Freundin einen lukrativen Posten in einer Kita verschafft haben. Zudem wirft die Staatsanwaltschaft Frankfurts Oberbürgermeister Feldmann vor, der Arbeiterwohlfahrt wohlwollende Behandlung im Gegenzug für Spenden in Aussicht gestellt haben. Mit den Vorwürfen befasst sich nun ein Gericht.

211936156.jpg
15.01.2022 19:10

Einen Monat ohne Alkohol Experten befürworten den "Dry January"

Beim Social-Media-Trend "Dry January" wird einen Monat lang auf Alkohol verzichtet. Vereine für suchtkranke Menschen begrüßen die Aktion. Der "trockene Januar" ermögliche Menschen, ihren eigenen Konsum zu überdenken und treibe die wichtige Debatte über Alkoholismus voran, loben Experten.

214929793.jpg
15.01.2022 17:09

Der Preis der Pandemie Gratis Schuldnerberatung ist gefragt wie nie

Immer mehr Menschen suchen Rat, um aus der Schuldenfalle zu kommen. Die Nachfrage habe sich durch die Corona-Krise "drastisch" erhöht. Es sei ein "regelrechter Run", berichtet der Leiter einer Beratungsstelle der Arbeiterwohlfahrt. Ein Ende des Ansturms ist nicht in Sicht.

225637377 (1).jpg
12.03.2021 15:05

Verdacht der Vorteilsnahme Ermittlungen gegen Frankfurts OB Feldmann

Das Disziplinarverfahren des hessischen Innenministeriums gegen ihn ist noch nicht abgeschlossen - jetzt ermittelt auch die Staatsanwaltschaft gegen Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann. Er soll sich im Zusammenhang mit der AWO-Affäre Vorteile verschafft haben.

128433056.jpg
14.01.2020 10:59

Ermittlungen wegen Betrugs Beamte durchsuchen Awo-Büros

Luxus-Dienstwagen, teure Übernachtungen im Hotel und exorbitant hohe Gehälter: Verschiedene Kreisverbände der Arbeitwohlfahrt stehen seit Wochen in der Kritik. Gegen einzelne Personen im Umfeld der Organisation ermitteln die Behörden. Der Vorwurf lautet Betrug.

126366832.jpg
30.11.2019 13:41

Korruption beim Kreisverband? CDU-Dezernentin friert Awo-Zuschüsse ein

Überhöhte Gehälter, Luxus-Dienstwagen und Vetternwirtschaft - so lauten die Vorwürfe gegen den Frankfurter Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt. Die Stadt will nun alle Zuschüsse einbehalten bis geklärt ist, wie genau die öffentlichen Gelder ausgegeben werden. Auch der SPD-Bürgermeister steht in der Kritik.

125835406.jpg
22.10.2019 17:05

"Kein Konzept für die Zukunft" Rente ab 69 stößt auf massiven Widerstand

Die Menschen werden im Schnitt immer älter. Die Bundesbank schlägt daher vor, das Renteneintrittsalter auf fast 70 Jahre anzuheben. Bei Gewerkschaften und Sozialverbänden stößt der Vorstoß auf massive Kritik - denn schon jetzt würden ältere Arbeitnehmer oft arbeitslos oder chronisch krank.

imago85698856h.jpg
27.03.2019 16:28

Petition für Bundestag Verbände wollen Pflegekosten begrenzen

Steigende Kosten in Pflegeheimen werden auf die Bewohner umgelegt. Viele von ihnen bringt dies an die finanzielle Belastungsgrenze oder sogar darüber hinaus. Nach dem Willen von Sozialverbänden sollen alle Beitragszahler dafür aufkommen müssen. Auch drei Bundesländer dringen darauf.

Überforderte Eltern lassen ihre Kinder immer mehr verwahrlosen. Auch aus Kostengründen ist die Jugendhilfe häufig nicht effektiv genug.
07.08.2013 21:13

Gewalt ist Hauptgrund Immer mehr Kinder in Ämter-Hand

Mehr und mehr Kinder wachsen in so unzumutbaren Verhältnissen auf, dass das Jugendamt gezwungen ist, einzugreifen. Aktuell sind es so viele, wie noch nie zuvor. Gründe dafür sind Gewalt, Verwahrlosung und Armut. Kritiker fordern mehr Hilfeleistungen für überforderte Eltern. Jugendhilfe dürfe nicht an hohen Kosten scheitern.

  • 1
  • 2
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen