Bengasi

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Bengasi

21.09.2012 05:16

Untersuchungskommission zu Bengasi USA: Attacke wohl ein Anschlag

Die US-Regierung ist sich sicher, dass Terroristen hinter dem Angriff auf das Konsulat in Bengasi stehen und es sich nicht um einen spontanen Mob handelte, der die Vertretung stürmte. Eine Untersuchungskommission soll nun die Ereignisse in der libyschen Stadt rekonstruieren. Unterdessen planen die USA TV-Spots in Pakistan. In diesen wollen sie sich von dem islamfeindlichen Schmähfilm distanzieren. Hier kommt der Autor hin

Protest in Kairo vor der am Vortag gestürmten US-Botschaft.
12.09.2012 21:56

Ein Film sorgt für Krawall Islamisten rüsten zum Protest

Die USA sehen Anzeichen dafür, dass der Angriff auf ihr Konsulat in Bengasi eine geplante Aktion war. Präsident Obama will Berichten zufolge Drohnen nach Libyen schicken, um mögliche Islamisten-Camps aufzuspüren. Derweil gibt es Anzeichen für eine große Protestwelle in der islamischen Welt.

Romney bei seinem Auftritt in Jacksonville.
12.09.2012 21:11

Angriffe auf Botschaften in Kairo und Bengasi Romney wirft Obama "Mitgefühl" vor

US-Präsidentschaftskandidat Romney wirft der Obama-Regierung vor, Mitgefühl mit den Angreifern auf die Botschaft in Kairo zu haben. Es sei "niemals zu früh für die Regierung der Vereinigten Staaten, Attacken gegen US-Amerikaner zu verurteilen", fügt er später hinzu. Da war ihm wohl schon aufgefallen, dass sein Zeitplan durcheinandergeraten war.

12.09.2012 21:11

Angriffe auf Botschaften in Kairo und Bengasi Romney wirft Obama "Mitgefühl" vor

US-Präsidentschaftskandidat Romney wirft der Obama-Regierung vor, Mitgefühl mit den Angreifern auf die Botschaft in Kairo zu haben. Es sei "niemals zu früh für die Regierung der Vereinigten Staaten, Attacken gegen US-Amerikaner zu verurteilen", fügt er später hinzu. Da war ihm wohl schon aufgefallen, dass sein Zeitplan durcheinandergeraten war. Hier kommt der Autor hin

Das US-Konsulat in Bengasi am Morgen nach den Angriffen.
12.09.2012 16:06

US-Botschafter in Libyen ermordet Obama kündigt "Gerechtigkeit" an

Zum ersten Mal seit 1979 wird ein US-Botschafter ermordet. In der libyschen Stadt Bengasi tötet ein Mob Botschafter Stevens. Hintergrund ist ein islamfeindlicher Trailer, der bereits im Juli bei Youtube veröffentlicht wurde. Wieder hat der US-Prediger Terry Jones seine Finger im Spiel. Präsident Obama will die Täter ihrer gerechten Strafe zuführen.

Bei dem Angriff auf die US-Botschaft in Bengasi gibt es Tote.
12.09.2012 12:20

Empörung über islamfeindlichen Film US-Botschafter getötet

Ein mutmaßlich islamfeindlicher Film löst heftige anti-amerikanische Ausschreitungen in Ägypten und Libyen aus. In Bengasi stirbt der US-amerikanische Botschafter Stevens. Der Botschafter soll erstickt sein, nachdem militante Islamisten Brandbomben auf das Konsulat geworfen hätten.

Eine aufgebrachte Menschenmenge rund um die US-Botschaft in Kairo
12.09.2012 03:35

Islamfeindlicher Film - ein Toter Angriffe auf US-Bürger

Aufgebrachte Demonstranten stürmen das Gelände der US-Botschaft in Kairo, reißen die Flagge vom Gebäude herunter und verbrennen sie. Die Polizei verhindert Schlimmeres. Bei einem Angriff mit Granaten auf das US-Konsulat in der lybischen Stadt Bengasi kommt ein US-Bürger ums Leben. Ein Film, der den Propheten Mohammed beleidigen soll, ist der Auslöser der Wut.

Tausende Menschen kamen zur Gründungskonferenz.
06.03.2012 16:50

Konfrontationskurs mit Tripolis? Ostlibyen erklärt Teilautonomie

Libyens Einheit solle gewahrt bleiben, hieß es vom Übergangsrat in Tripolis stets - und das heißt: Kein föderales System. Dem stellt sich jetzt die Region um die ehemalige Rebellenhochburg Bengasi entgegen und ruft die teilautonome Region Ostlibyen aus.