Gehirn

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Gehirn

15.08.2009 13:03

Reize für das Gehirn Musik fördert Heilung

Musik kommt nach Expertenansicht in der Medizin viel zu kurz. "Die positive Wirkung von Musik auf den Körper wird von vielen Ärzten unterschätzt", sagt der Hirnforscher Erwin-Josef Speckmann. Hier kommt der Autor hin

Ein Phantomschädel zur Ausbildung von Chirurgen.
13.08.2009 17:32

Stichwort Schädelbasisbruch

Brüche der Schädelbasis entstehen meist durch stumpfe Gewalteinwirkung etwa bei einem Verkehrsunfall. Oft wird dabei auch das Gehirn verletzt und es kommt zum sogenannten Schädel- Hirn-Trauma.

Die Gehirne waren offenbar bei einem Brand verkohlt worden. (Archivbild)
05.08.2009 16:33

Fundsache, Nr. 680 Menschliche Gehirne gefunden

Sie sind 4000 Jahre alt und liegen in Skeletten, die bei Ausgrabungen in der Türkei entdeckt wurden. Auf Gehirne stoßen Archäologen eher selten. "Letztes Jahr haben wir Dachbalken gefunden", so Ausgrabungsleiter Bilgen.

Gesundes Gebräu: Regelmäßiger Kaffeekonsum ist laut Studien gut für Hirn und Leber.
14.07.2009 13:22

Für das Gehirn und die Leber Kaffee ist gut

Kaffee hat eine positive Wirkung auf den menschlichen Organsimus. Besonders das Gehirn und die Leber profitieren von dem Getränk aus gerösteten Bohnen. Er beschleunigt die Reizverarbeitung und schützt vor Altersdiabetes, Alzheimer und Leberzirrhose. Darauf weist das Deutsche Grüne Kreuz (DGK) in Marburg in einer neuen Broschüre hin.

In der Medizin wird EPO bisher zur Behandlung von Blutarmut eingesetzt. Es fördert die Bildung von roten Blutkörperchen.
08.07.2009 09:58

Besser Lernen und Denken EPO wirkt auch im Gehirn

Mäuse, die mit dem Dopingmittel EPO behandelt werden, sind in der Lage, schwierige kognitive Aufgaben zu lösen. Die Forschung will diese Erkenntnis für neue Behandlungsstrategien bei Hirnerkrankungen nutzen.

Sie sind wichtig für die Forschung. Doch in ihrer mexikanischen Heimat sind Axolotl immer seltener zu finden. Sie gehören zu den vom Aussterben bedrohten Tierarten.
01.07.2009 19:00

Das Regenerationswunder Axolotl -Ffüße wachsen nach

Beim mexikanischen Schwanzlurch wächst alles nach: Gliedmaßen, Organe und sogar Teile des Gehirns. Dabei hat er gar keine Alleskönner-Zellen. Wie die Zellen beschaffen sind, haben Forscher nun herausgefunden.