Unterhaltung
Keira Knightley hält sich selbst für eifersüchtig - und ist manchmal zickig.
Keira Knightley hält sich selbst für eifersüchtig - und ist manchmal zickig.(Foto: picture alliance / dpa)

"Eifersucht gehört zu uns dazu": Keira Knightley ist zickig

Auch Hollywood-Stars kennen Schwächen. Das gesteht Keira Knightley in einem Interview. Die Schauspielerin bezeichnet sich selbst als eifersüchtig. Diese Eigenschaft hat in ihrem neuen Film allerdings ein anderer Kollege.

Die Schauspielerin Keira Knightley kann eifersüchtig und zickig sein. Wie bei jedem anderen gehöre auch zu ihrer Persönlichkeit die Eifersucht, sagte die 27-Jährige der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" in einem Interview.

"Es ist ein sehr tierischer Trieb, das, was man hat, zu verteidigen. Und wenn jemand versucht, das wegzunehmen, was dir vermeintlich gehört, dann kommt die Eifersucht hervor", sagte die Britin der Zeitung.

Zwar sehe sie nichts Positives an der Eifersucht, doch gehöre sie "einfach zu uns Menschen" dazu. Manchmal benehme sie sich auch daneben und sei zickig, fügte die Schauspielerin hinzu.

Knightley ist ab 6. Dezember an der Seite von Jude Law im Kino im Historiendrama "Anna Karenina" zu sehen.

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen