Auto

Hybrid-Fahrzeug Honda Civic IMA

Honda bringt als zweiter Autohersteller einen Personenwagen mit Benzin- und Elektroantrieb auf den deutschen Markt. Das so genannte Hybrid-Fahrzeug auf der Basis des Mittelklassewagens Civic wird nach Angaben des Unternehmens von Januar an in Deutschland verkauft.

Die besonders sparsame Hybrid-Technik bietet bisher nur der ebenfalls aus Japan kommende Hersteller Toyota mit dem Modell Prius an. Wie Honda-Sprecher Alexander Heintzel am Mittwoch in Eltville bei Wiesbaden sagte, verbraucht das Hybrid-Auto Civic IMA mit 83 PS im Durchschnitt weniger als fünf Liter je 100 Kilometer. Die Elektrotechnik, die je nach Kraftbedarf den Benzinmotor unterstützt, könne den Verbrauch um 25 Prozent im Vergleich zu einem reinen Benzinantrieb senken.

Der Hybrid-Honda hat ein Mehrgewicht im Vergleich zum reinen Benzinmodell von 61 Kilo. Er werde 21 900 Euro kosten und solle im nächsten Jahr rund 200 Käufer in Deutschland finden. Der Preis sei nicht Kosten deckend, weil die neue Technik erst bekannt gemacht werden solle. Man sehe als Zielgruppe vor allem umweltbewusste Fahrer, die keinen besonderen Wert auf extreme Leistung legten. Das Auto beschleunigt in etwa 12 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht 177 Km/h. In den USA sind laut Honda in diesem Jahr bereits 17 000 Hybrid-Civics verkauft worden.

Honda wird in diesem Jahr seine gesamten Autoverkäufe in Deutschland nach eigenen Schätzungen um 5 bis 6 Prozent auf 35 000 Fahrzeuge steigern.

Quelle: n-tv.de