Auto

Schnäppchen bei Neuwagen Im Schnitt 18 Prozent Rabatt

Vergleichen und Verhandeln: Beim Autokauf können Verbraucher derzeit im Schnitt etwa 18 Prozent des Listenpreises sparen. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)

Vergleichen und Verhandeln: Beim Autokauf können Verbraucher derzeit im Schnitt etwa 18 Prozent des Listenpreises sparen.

Auf Neufahrzeuge gewähren die Autohersteller in Deutschland aktuell durchschnittlich 18 Prozent Rabatt. Gegenüber dem Vorjahr sei das Niveau zwar um drei Prozentpunkte gesunken.

Für einzelne Modelle seien aber immer noch Preisnachlässe von bis zu 30 Prozent möglich. Das berichtet das Fachmagazin "auto, motor und sport". Die Zeitschrift hat Preise und Rabatte für 100 gängige Neuwagen aller Klassen verglichen. Die höchsten Rabatte gibt zurzeit Ford auf das Auslaufmodell Mondeo Turnier (30 Prozent Preisnachlass) und den S-Max 2.0 Viva (25 Prozent), heißt es in dem Bericht.

Ebenfalls ein Viertel günstiger als in der Liste angegeben verkaufe Opel den Corsa. Spitzenreiter bei den Importeuren sei Fiat mit Nachlässen zwischen 21 und 25 Prozent auf Punto, Panda und Bravo. Große Unterschiede stellte die Zeitschrift auch bei den Finanzierungskonditionen fest: Die Zinsen der Autobanken schwanken demnach aktuell zwischen null Prozent bei Ford und knapp acht Prozent bei Audi.

Quelle: n-tv.de, dpa

Mehr zum Thema