Auto

Zwanzig zum Zwanzigsten Yamaha YZF-R1 GYTR "20th Anniversary"

Unbenannt-1.jpg

Die Yamaha YZF-R1 GYTR "20th Anniversary" kostet knapp 40.000 Euro.

(Foto: Yamaha)

Yamahas Supersportler YZF-R1 ist mittlerweile 20 Jahre alt. Zum Jubiläum bieten die Japaner eine extrascharfe und äußerst exklusive Rennstreckenversion an. Die auf 20 Stück limitierte Maschine hat aber ihren Preis.

Anlässlich des 20. Geburtstags der YZF-R1 legt Yamaha eine exklusive Sonderedition mit Namenszusatz GYTR "20th Anniversary" auf. Dabei handelt es sich um eine auf 20 Exemplare limitierte Replika der beim 8-Stunden-Rennen von Suzuka seit vier Jahren erfolgreichen YZF-R1 des Yamaha Racing Teams.

2019_yam_yzf1000r1_2.jpg

Die YZF-R1 GYTR "20th Anniversary" ist für die Rennstrecke optimiert.

Die ausschließlich für den Einsatz auf Rennstrecken ausgelegte Jubiläums-R1 zeichnet sich unter anderem durch die Verwendung von Leichtbaumaterialien wie Titan und Carbon aus. Zudem wurden diverse Rennsportkomponenten wie Racing-Motorkühler, eine spezielle Brembo-Bremsanlage, Fahrwerkskomponenten von Öhlins oder ein Rennauspuff von Akrapovic verbaut. Angaben zu Motor oder Fahrleistungen macht Yamaha nicht.

Wer eine GYTR "20th Anniversary" haben will, muss 39.500 Euro investieren. Die Endmontage erfolgt in enger Abstimmung mit dem Käufer. Mitglieder des Yamaha-Racings-Teams begleiten zudem das Einfahren und die Feinabstimmung. Im Frühjahr startet die Auslieferung. Reservierungen werden bereits entgegengenommen.

Quelle: n-tv.de, hpr/sp-x

Mehr zum Thema