Christian Bartlau
Christian Bartlau berichtet seit 2015 als Freier Autor für ntv.de aus Österreich.
Christian Bartlau
Artikel des Autors
126950352.jpg

Video mit der "schoafen Russin" "Es wird eher immer schlimmer"

In Österreich wird das berühmte Ibiza-Video erstmals in der Uncut-Version aufgeführt. Die Abgeordnete Stephanie Krisper hat es gesehen - und spricht mit n-tv.de über die "inakzeptable" Geheimhaltung und frustrierende Erinnerungslücken von Sebastian Kurz.

imago0105773589h.jpg

"Kurz scheißt sich voll an" Benko sagt nicht viel, ein Chat umso mehr

Keine Spenden, nur hin und wieder ein Plausch: René Benko lässt im Ibiza-Untersuchungsausschuss alle Vorwürfe an sich abprallen. Derweil werfen brisante SMS ein Zwielicht auf Sebastian Kurz' Rolle im System Ibiza. Und die FPÖ freute sich über einen "Gang-Bang-Bus". Von Christian Bartlau, Wien

128787163.jpg

Rückkehr in die Politik Strache lässt seine "Bewegung" zappeln

251 Tage nach dem Ibiza-Beben und 114 Tage nach seinem Rückzug ins Privatleben kündigt Heinz-Christian Strache sein Comeback an - in einer denkwürdigen Rede. Der Ex-Vizekanzler Österreichs will mit einer "Bewegung" wiederkommen. Aber nur unter Bedingungen. Von Christian Bartlau, Wien

6c901f16361029de72ad7148ce9a2638.jpg

Koalition ohne Kompromisse Wie Kurz sein grünes Wunder schafft

Österreichs Bald-wieder-Kanzler Kurz bekommt, was er will: Er wechselt seinen Koalitionspartner von Rechtsaußen zu den Grünen und behält sein Image als Hardliner in der Migrationspolitik. Möglich macht es ein Pakt, der den Grünen mehr Schmerzen bereiten dürfte als Kurz' ÖVP. Eine Analyse von Christian Bartlau

AP_19142495336233.jpg

Österreich kommt nicht zur Ruhe Ibiza und kein Ende in Sicht

Razzia bei Heinz-Christian Strache, Spenden-Affäre um Sebastian Kurz und Rumoren in der FPÖ: Auch 100 Tage nach Ibiza spürt die Republik noch die Nachbeben. Entscheidende Fragen harren weiter einer Antwort - und in einem Monat wird neu gewählt.  Von Christian Bartlau, Wien