Essen und Trinken

Die Frau am Grill Chicken Club Sandwich - mal nicht im Hotel

Chicken Club Sandwich_highres.jpg

Chicken Club Sandwich - hier mit Pommes frites und Krautsalat.

Matthias Würfl

Zugegeben: Räuchern funktioniert natürlich nur, wenn man einen Räucherofen oder einen verschließbaren Gas- oder Kugelgrill sein Eigen nennt. Wer diese Gerätschaften nicht besitzt, kann sich aber seine Hühnerbrust in der Pfanne braten und ein wenig geräuchertes Salz zum Marinieren verwenden - so klappt es auch in der Küche mit dem Räuchergeschmack.

*Datenschutz

Womit lässt sich das Club Sandwich belegen?

Mit allem, was das Herz begehrt. Die üblichen Zutaten sind: Tomate, grüner Salat und Speck. Und damit das Ganze nicht zu trocken gerät: Mayonnaise (Rezept siehe unten). Manche Köche packen auch noch ein in Scheiben geschnittenes, hart gekochtes Ei drauf. Und unter uns gesagt: Jeder soll sich sein Club Sandwich so belegen, wie es beliebt.

Welche Beilagen empfehlen sich zum Club Sandwich?

Zutaten

12 Sandwichscheiben
400 g Putenbrust
8 Blätter Eisbergsalat
12 Streifen Frühstücksspeck
2 Tomaten
2 hart gekochte Eier
100 ml Mayonnaise
100 ml  fruchtige BBQ-Soße
 Salz (zum Abschmecken)
 Pfeffer (zum Abschmecken)
50 g Gewürzmischung (bestehend aus: 1 TL grünem Pfeffer, 1 gestrichenen EL brauner Zucker, 1 gestrichenen EL Meersalz, 1 TL Knoblauchpulver, ½ TL Kreuzkümmel und ½ TL Zimt)
16 Sandwich-Spieße

In Hotels werden meist Pommes frites dazu gereicht, mit ein wenig Ketchup und Mayonnaise zum Dippen. Und wer Glück hat, findet auch noch ein kleines Schälchen mit Coleslaw, der berühmten Krautsalat-Variante aus dem englischsprachigen Raum, auf seinem Teller.

Portionen: 4
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 2 Stunden (entfällt, wenn man das Fleisch in der Pfanne brät)
Wartezeit: 2 Stunden

Zubereitung:

  1. Die Gewürzmischung zubereiten, das Fleisch kräftig damit einreiben und für zwei Stunden in den Kühlschrank legen.
  2. Den Smoker auf 120 Grad vorheizen und das Fleisch darin bis zu einer Kerntemperatur von 75 Grad räuchern. Klappt natürlich auch mit in der Pfanne gebratenen Putenbrust - für den Rauchgeschmack kann hierbei ein Rauchsalz helfen.
  3. Die Tomaten und die Eier in Scheiben schneiden, den Salat in kleine Streifen.
  4. Den Frühstücksspeck in der Pfanne oder dem Grill kross braten/grillen.
  5. Das Fleisch in 0,5 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Eine angeröstete Sandwichscheibe mit Salat belegen, Mayonnaise darauf geben, gefolgt von ein paar Scheiben gekochtem Ei und der geräucherten Hähnchenbrust. Nun die mittlere Sandwichscheibe auflegen und abermals zuerst mit Salat belegen, dann mit der BBQ-Soße bestreichen, die Tomaten darauf platzieren und zuletzt mit dem Frühstücksspeck belegen. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen. Mit der dritten Sandwichscheibe abschließen.
  6. Das Club -andwich nun mit vier Spießen feststecken und zweimal quer durchschneiden. (So fällt es nicht auseinander)

Mayonnaise selber machen - in 50 Sekunden

*Datenschutz

Zugegeben, 50 Sekunden hören sich fast rekordverdächtig an. Aber bei dieser Zeitangabe wurde ein wenig geschummelt - so viel ehrlicherweise gleich mal vorweg. Was hier aber sofort im Anschluss gesagt sei: Aber viel länger dauert das Selbermachen der Mayonnaise nicht. Lediglich die Zeit, die man braucht, um die benötigten Zutaten aus dem Küchenschrank zu holen, muss hinzugerechnet werden.

Welche Zutaten wären das?

Zutaten

1 Ei
125 ml Sonnenblumenöl
1 EL Zitronensaft
1 TL mittelscharfer Senf
0,5 TL Pfeffer
0,5 TL Salz
1 Prise Zucker

Sonnenblumenöl, Ei, etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Zucker und ein Klecks mittelscharfer Senf. Das wars schon. Eigentlich alles Zutaten, die jeder meist immer in der Küche griffbereit hat. Wer denkt, dass für eine leckere Mayonnaise mehr notwendig ist: weit gefehlt!

Welche Küchengeräte werden verwendet?

Ein hohes, festes Glas oder ein vergleichbares Gefäß sowie ein Stabmixer.

Mayo.jpg

Mehr Zutaten braucht es nicht für eine Mayonnaise.

(Foto: Matthias Würfl)

Haltbarkeit der Mayonnaise

Da die Mayonnaise mit frischem Ei und im Gegensatz zur Supermarkt-Mayonnaise ohne Konservierungsstoffe zubereitet wird, empfiehlt es sich, diese gleich zu verzehren beziehungsweise maximal zwei Tage im Kühlschrank aufzubewahren. Und ehrlich gesagt: Diese Mayonnaise ist so schnell und unkompliziert zubereitet, dass eine Massenproduktion auf Vorrat überflüssig ist.

Abwandlungen

Hier gibt es die wildesten Varianten: Angefangen beim Schnittlauch, der klein geschnitten eingerührt wird, über Chili- oder Paprikapulver bis hin zu asiatischen Geschmäckern mit Zitronengras oder Ingwer ist alles erlaubt, was einem persönlich zusagt. Also: Munteres Experimentieren ist ausdrücklich erwünscht.

Portionen: 150 ml
Vorbereitungszeit: 2 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Minute

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten, angefangen beim Ei, in ein hohes und schmales Gefäß füllen.
  2. Nun den Pürierstab bis an den Boden des Gefäßes halten und auf höchste Stufe stellen. Den Pürierstab von unten nach oben ziehen, bis die Zutaten gleichmäßig vermengt sind und die Mayonnaise fest ist. Die Mayonnaise frisch servieren.

Wer es noch genauer wissen will, kann sich die Frau am Grill in Aktion auf Youtube anschauen oder ihren Blog lesen.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema