Essen und Trinken

Die Frau am Grill Zimtschnecken - so gelingt die Leckerei

Cinnamon Rolls.jpg

Ob Cinnamon Rolls oder Zimtschnecken: pures Hüftgold.

(Foto: Matthias Würfl)

Es ist wieder die Zeit der Weihnachtsmärkte. Dort riecht es nach Punsch, Bratwurst und Süßem. Oft steigt auch etwas "Zimtiges" in die Nase. Den Duft kann man auch zu Hause haben - mit Cinnamon Rolls, zu Deutsch Zimtschnecken.

Die drei Komponenten

Da wäre zum einen der Hefeteig, keine wirklich große Herausforderung. Fast schon jedes Kind weiß: Er hat es, damit er sein Volumen beim berühmten "Gehen" verdoppeln kann, gerne warm. Also am besten auf der Fensterbank über der Heizung platzieren. Die Füllung ist auch sehr einfach zubereitet: flüssige Butter mit Zucker und Zimt vermengen. Und für die Glasur haben wir etwas ganz Tolles parat: Frischkäse!

Abwandlungen immer möglich

*Datenschutz

Dieses Rezept versteht sich als absolutes Grundrezept. Weil der eine oder die andere sicherlich gleich verdutzt schauen wird und die Frage aufkommt: "Wo sind denn bitte die Rosinen?" Absolut berechtigt, dieser Einwand! Das wäre dann eine Variante. Auch Walnüsse in Kombination mit Apfelstückchen sind eine Option, als Apfel-Walnuss-Zimtschnecken.

Auf Vorrat backen

Das bietet sich auf alle Fälle an. Vor dem Einfrieren aber bitte auskühlen lassen und dann in Zweierpäckchen einfrieren. Beim Auftauen bei 60 bis 80 Grad im Ofen auftauen. So schmecken sie fast wie frisch gebacken.

Zutaten

Teig
550 g Mehl (Typ 405)
1 Prise Salz
0,5 Würfel Hefe (frisch)
200 ml Milch
100 g Zucker
2 Eier
100 ml Öl

Füllung
150 g weiche Butter
150 g brauner Zucker
2 TL Zimt

Guss
50 g weiche Butter
100 g Puderzucker (gesiebt)
150 g Frischkäse
1 Vanilleschote

Allgemeine Informationen

Portionen: 12
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Wartezeit: 2 Stunden

Zubereitung

Hefeteig

  • Zucker, Mehl und Salz in einer Schüssel verrühren, mittig eine Mulde formen.
  • Dorthinein lauwarme Milch eingießen, die Hefe reinbröseln und leicht anrühren.
  • Eier und Sonnenblumenöl dazugeben und alles verrühren. Anschließend mit der Küchenmaschine oder per Hand zu einem homogenen Teig verrühren.
  • Den Teig abgedeckt gehen lassen (an einem warmen Ort), bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat.
  • Den Hefeteig auf einer bemehlten Backunterlage mit dem Nudelholz circa 0,5 bis 1 Zentimeter hoch im Rechteck ausrollen.

Füllung

  • Die weiche Butter, den Zucker und den Zimt verrühren.
  • Den ausgerollten Teig damit bestreichen.
  • Nun wird der Teig zusammengerollt und in rund 1 Zentimeter dicke Scheiben geschnitten.
  • Eine Backform oder Reine mit Butter auspinseln und darin die Schnecken/Rolls platzieren.
  • Abdecken und abermals rund 30 Minuten "gehen" lassen.
  • Im vorgeheizten Backofen (180 Grad) etwa 20 Minuten backen.

Glasur

  • Während die Schnecken backen, den Puderzucker sieben. Diesen dann mit Zucker und weicher Butter verrühren.
  • Nach dem Backen die Cinnamon Rolls im heißen Zustand mit der Glasur bestreichen. Wenn möglich, noch warm servieren.

Wer es noch genauer wissen will, kann sich die Frau am Grill in Aktion auf Youtube anschauen oder ihren Blog lesen.

Quelle: ntv.de