Unterhaltung

Auch Jan Hofer ist dabei Auma Obama tanzt bald bei Let's Dance

97501279.jpg

Die Soziologin Obama lebte lange Zeit in Deutschland.

(Foto: picture alliance / Uwe Anspach/dpa)

Die neue Staffel von Let's Dance steht in den Startlöchern. Im Februar kämpfen wieder zahlreiche Prominente um den begehrten Titel. Mit dabei ist diesmal Auma Obama, die Halbschwester des früheren US-Präsidenten. Ex-"Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer will eine ganz neue Facette von sich präsentieren.

Das Kandidatenfeld für die 14. Staffel der RTL-Tanzshow "Let's Dance" steht fest. Wie der Sender mitteilte, werden in diesem Jahr unter anderem der frühere "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer und die Soziologin und Journalistin Auma Obama, die Halbschwester des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama, teilnehmen.

"Normalerweise hätte ich nicht den Mut, bei einem solchen Wettbewerb teilzunehmen. Ich bin zwar eine leidenschaftliche Tänzerin, aber am liebsten tanze ich im Wettbewerb mit den Kindern aus meiner Stiftung 'Sauti Kuu' in Alego/ Kenia", sagte Obama. Auch wenn die Kinder besser tanzen würden als sie selbst, bereite es ihr viel Freude. Ihr Motto für "Let's Dance" laute deshalb "Hauptsache Spaß", so die 60-Jährige gegenüber rtl.de.

Von Beruf ist Obama Soziologin und Germanistin. Sie ist die Tochter von Barack Obama Senior, dem Vater des früheren US-Präsidenten. Sie hat lange Zeit in Deutschland gewohnt und gearbeitet. Derzeit lebt sie im kenianischen Nairobi. Ihren berühmten Bruder lernte sie jedoch erst im Alter von 24 Jahren kennen. Die beiden sind getrennt voneinander aufgewachsen, erst während ihrer Studienzeit in Deutschland trat die in Kenia geborene Auma mit dem in Chicago lebenden Barack Obama in Kontakt.

Hofer zeigt sich in voller Pracht

Der Nachrichtensprecher Jan Hofer hat im Dezember nach mehr als drei Jahrzehnten im Dienste der "Tagesschau" seinen Ruhestand angetreten. "Nach fast 36 Jahren als Mann ohne Unterleib freue ich mich, dass ich mich mal in ganzer stattlicher Größe (172 cm) präsentieren kann", wird Hofer zitiert.

Zu den sportlichen Konkurrenten zählen unter anderem Profiboxer Simon Zachenhuber und Fußballstar Rúrik Gíslason. Formel-1-Moderator Kai Ebel ist ebenfalls mit von der Partie. Zudem treten Schlagerstar Mickie Krause und die Sängerin Senna Gammour an. Hinzu kommen auch Schauspielerin Valentina Pahde, der TV-Star Erol Sander und der erste "Prince Charming", Nicolas Puschmann. Letzterer wird das Tanzparkett in den Armen eines Mannes betreten.

Ab dem 26. Februar messen sich die Kandidaten und ihre Tanzpartner jeden Freitagabend auf RTL. Dann müssen sie sich dem Jury-Urteil von Motsi Mabuse, Jorge González und Joachim Llambi stellen.

Quelle: ntv.de, mdi/dpa/spot