Unterhaltung

"Sie spricht und atmet" Britney Spears' Nichte erholt sich

spearsfamily.JPG

Maddie mit Mama und Oma Lynne - so wie auf dem Foto werden sie zum Glück bald wieder posieren können.

(Foto: instagram.com/jamielynnspears)

Den absoluten Horror muss Jamie Lynn Spears und ihre Familie in den letzten Stunden durchgemacht haben - umso größer dürfte die Erleichterung nun sein: Nachdem die Prognose gar nicht gut aussah, scheint es der Nichte von Britney Spears wieder besser zu gehen.

Große Erleichterung für die gesamte Spears-Familie: Noch vor 24 Stunden hatte Britney Spears ihre Fans aufgefordert, für ihre kleine Nichte Maddie zu beten: Nach einem schlimmen Unfall schwebte das Mädchen allem Anschein nach in Lebensgefahr. Das hat anscheinend geholfen, denn nun gibt es die erste Entwarnung.

Laut einem von "people.com" veröffentlichten Statement der Polizei hat Maddie wieder das Bewusstsein erlangt: "Die Ärzte konnten heute die Beatmungsmaschine abschalten", Maddie "atmet und spricht". Hirnschädigungen scheine das Mädchen nicht davongetragen zu haben.

Die achtjährige Tochter von Britneys Schwester Jamie Lynn Spears war am Sonntag mit einem Strandbuggy verunglückt. Das Mädchen war offenbar mit dem kleinen Wagen auf dem Grundstück ihrer Familie unterwegs. Als sie einem Entwässerungsgraben ausweichen wollte, sei sie in einen Teich gefahren, wo das Fahrzeug sofort unterging. Erst den herbeigerufenen Rettungskräften gelang es, die Kleine aus dem Sicherheitsgurt zu befreien und aus dem kalten Wasser zu retten.

Quelle: ntv.de, soe/ spot

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.