Unterhaltung

Schauspieler nach Schubserei gesucht Cuba Gooding Jr. rastet aus

31638216.jpg

Cuba Gooding Jr.

(Foto: picture alliance / dpa)

Fans können verdammt lästig sein - scheint "Oscar"-Preisträger Cuba Gooding Jr. zu denken. In einer Bar wird er erkannt. Viele Gäste wollen Fotos und Autogramme, Gooding dagegen nur seine Ruhe. Als eine Kellnerin vermitteln will, tickt der "Jerry McGuire"-Star aus und schubst die Frau. Jetzt sucht ihn die Polizei per Haftbefehl.

Weil er bei einem Streit in einer Bar in New Orleans eine Kellnerin zweimal geschubst haben soll, wird der US-Schauspieler Cuba Gooding Jr. per Haftbefehl gesucht. Der Oscar-Preisträger kam in der Nacht mit einer Gruppe Freunde in die Bar, wo Gäste den "Jerry McGuire"-Star schnell erkannten und ihn um Fotos baten, wie die Polizei mitteilte. Nach Angaben der Kellnerin wurde der Schauspieler daraufhin wütend. Als sie ihn gebeten habe sich zu beruhigen, habe er sie "mit der offenen Hand" weggeschubst.

Ein Mitarbeiter der Bar rief daraufhin die Polizei, die Kellnerin forderte Gooding auf, die Bar zu verlassen. "Gooding soll sie dann erneut geschubst und die Bar verlassen haben", erklärte die Polizei. Ein Sprecher des Schauspielers war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Gooding hatte für seine Rolle als zickiger Football-Spieler in dem Streifen "Jerry McGuire" einen Oscar als bester Nebendarsteller gewonnen. In dem Erfolgsfilm aus dem Jahr 1996 spielt Tom Cruise die Hauptrolle. Gooding spielte auch in dem Kriegsepos "Pearl Harbor" und in "Gladiator" mit, in den letzten Jahren war seinen Filmen indes wenig kommerzieller Erfolg vergönnt.

Quelle: n-tv.de, AFP