Unterhaltung

"Wie Brad Pitt mit zwölf" Dieter Bohlen ist angeschmiert

118634212.jpg

Dieter Bohlen zeigt sich auf Instagram zu Scherzen aufgelegt.

(Foto: picture alliance/dpa)

Was ist denn mit Dieter los? Auf Instagram plaudert Dieter Bohlen über seine Beauty-Geheimnisse und präsentiert seinen Fans dann eine sonderbare Gesichtspflege-Praktik, die ihn etwas schlammig aussehen lässt.

Kurze Instagram-Videos sind Dieter Bohlens Ding. Mit viel Gesichtsfilter, in Oberbekleidung seiner bekannten Lieblingsmarke und mit seiner unverwechselbar weichen Stimme säuselt er seinen Fans von deren Smartphone-Display aus Albernheiten ins Ohr. Ob er dabei tatsächlich komödiantisches Talent beweist, muss jeder selbst entscheiden. Jüngstes Opfer der Bohlenschen Scherzwürdigkeit: Bianca Claßen von Bibi's Beauty Palace.

*Datenschutz

Mit Xylophon-Schlag begrüßt Bohlen in seinem Video zu "Bohlens Bio Beauty Palace". Er habe sich lange Gedanken gemacht, sagt er, während er sich mit dem Holzklöppel auf den Kopf schlägt. "Woher kommen wir? Aus der Erde! Wohin gehen wir irgendwann? Wir werden wieder zu Erde!" Drum hat er sich "Boden" aus seinem Garten geholt, und den schmiert er sich nun vor laufender Kamera ins Gesicht.

"Es riecht nach Garten"

Zu entspannender Musik reibt sich Bohlen mit Erde ein: Erst die Wangen, dann ist auch schon alles voll mit braunem Modder. "Es riecht auch so richtig nach Garten", verkündet der 65-Jährige mit der Begeisterung eines Beauty-Bloggers. Seinen Zuschauern verspricht er einen Teint "wie Brad Pitt mit zwölf".

Wirklich ernst meint Bohlen den ganzen Zirkus vermutlich nicht. "So macht ihr aus eurer Haut einen Bauernhof", schreibt er zum Video und kombiniert dazu einen Smiley, der lachend die Zunge herausgestreckt hat. Die Aufmerksamkeit seiner Fans ist ihm mit der Aktion sicher. "Haha, ich kann nicht mehr", freut sich jemand. Und wieder einer schreibt: "Dein Humor ist der Knaller, lieber Dieter." Dann wollen wir das an dieser Stelle auch mal gar nicht infrage stellen.

Quelle: n-tv.de, ame