Unterhaltung

Ein Brüderchen für Iris May Eddie Redmayne ist zum zweiten Mal Vater

96606082.jpg

Eddie Redmayne und Hannah Bagshawe heirateten im Dezember 2015.

dpa

Vor wenigen Tagen trauert Eddie Redmayne noch um Stephen Hawking, für dessen Rolle der Schauspieler 2015 einen Oscar gewann. Jetzt hat der Brite wieder allen Grund zur Freude: Seine Ehefrau bringt Kind Nummer zwei auf die Welt.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne ist zum zweiten Mal Vater geworden. Söhnchen Luke Richard kam laut einer Anzeige in der britischen "Times" bereits am 10. März zur Welt. Der 36-Jährige hatte die Schwangerschaft im November bestätigt. Redmayne und seine langjährige Freundin Hannah Bagshawe, eine PR-Managerin aus London, hatten im Dezember 2014 geheiratet. Ein gutes Jahr später war ihre Tochter Iris May zur Welt gekommen.

Der 36-Jährige spielte im Drama "The Danish Girl" und im Harry-Potter-Ableger "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" die Hauptrollen. Für seine Rolle des vor wenigen Tagen verstorbenen Physikers Stephen Hawking in "Die Entdeckung der Unendlichkeit" gewann der Brite einen Oscar. "Wir haben einen wirklich schönen Geist verloren, einen erstaunlichen Wissenschaftler und den lustigsten Mann, den ich je treffen durfte", schrieb Redmayne zu Hakwings Tod. "Meine Liebe und Gedanken sind bei seiner außergewöhnlichen Familie."

Quelle: n-tv.de, ftü/dpa/spot

Mehr zum Thema